Techem erzielt Einigung mit Macquarie

Von: Techem  10.01.2007
Keywords: Immobilienwirtschaft

Eschborn. Die Techem AG hat im Rahmen von konstruktiven Gesprächen über das Übernahmeangebot der MEIF II Energie Beteiligungen GmbH Co KG (Macquarie) mit dieser eine weit reichende Einigung über wesentliche Punkte der zukünftigen Strategie und Entwicklung der Techem erzielt. In einem heute von beiden Seiten unterzeichneten Rahmenvertrag hat Macquarie seine Absichten schriftlich fixiert und weit reichende Zusagen im Hinblick auf die Unterstützung der durch den Vorstand der Techem verfolgten Strategie sowie auf den Standort des Unternehmens, den Bestand der Techem-Gruppe und den Erhalt der Arbeitsplätze gemacht. Darüber hinaus unterstützt Macquarie den Wachstumskurs von Techem. Eine mittelbare Beteiligung des Managements an Techem ist nicht Bestandteil dieses Rahmenvertrages, wird aber von Macquarie erwogen. Schließlich wird Macquarie Vorschläge für eine Neubesetzung des Aufsichtsrats unterbreiten. Der Vorstand der Techem begrüßt den Abschluss des Rahmenvertrags. Der Rahmenvertrag bedeutet einen wichtigen Fortschritt in der langfristigen Entwicklung von Techem zum Wohle des Unternehmens und seiner Aktionäre. Er sichert die Fortsetzung der vom Vorstand verfolgten, erfolgreichen Strategie auch im Falle einer Übernahme der Techem durch Macquarie. Für den Fall eines erfolgreichen Übernahmeangebots durch Macquarie schafft der Vertrag Klarheit sowie einen tragfähigen Rahmen für die Zusammenarbeit zwischen dem Vorstand der Techem und ihrem neuen Mehrheitsaktionär. Somit konnte der Vorstand der Techem wichtige Verbesserungen gegenüber dem ursprünglichen Angebot der Macquarie vom 16.11.2006 erreichen. Techems Vorstandsvorsitzender Horst Enzelmüller sagte nach der Unterzeichnung des Rahmenvertrages am Dienstag: 'Wir haben zügig und ohne Scheuklappen verhandelt. Wir haben ein sehr positives Ergebnis erzielt, das uns die Fortführung der Wachstumsstrategie ermöglicht und den Mitarbeitern eine gute Perspektive bietet.' Eine ebenso positive Schlussfolgerung zog Martin Stanley, Executive Director der Macquarie Bank und verantwortlich für deren europäische Infrastrukturfonds: 'Wir haben nach unseren intensiven Gesprächen volles Vertrauen, dass das Management das Unternehmen mit Macquarie als Mehrheitsaktionär in eine erfolgreiche Zukunft führen wird.' Der von Macquarie gebotene Angebotspreis beträgt nach der am 11.12.2006 bekannt gegebenen Erhöhung EUR 55,00 pro Aktie (siehe Pressemitteilung von Macquarie vom 11.12.2006); die Angebotsfrist wird voraussichtlich am 15.01.2007 um 24:00 Uhr, Ortszeit Frankfurt am Main, enden. Techem istein international führender Dienstleister für die Wohnungs- und Immobilienwirtschaft. Im Kerngeschäft Energy Services, der Verbrauchserfassung und Abrechnung von Energie und Wasser, betreut Techem in Deutschland und weiteren 23 Ländern rund 686.000 Kunden mit 7,5 Millionen Wohnungen. Das Geschäftsfeld Energy Contracting ist Lieferant von Wärme, Kälte und Strom für Wohn- und Gewerbeimmobilien.

Keywords: Immobilienwirtschaft

Techem kontaktieren

E-Mail Adresse - keine angegeben

Diese Seite drucken