SONY IPELA HYBRID™ - Übertragung von analogen und HD-IP-Videosignalen über ein einziges Koaxialkabel

SONY IPELA HYBRID™ - Übertragung von analogen und HD-IP-Videosignalen über ein einziges Koaxialkabel von XORTEC GmbH

Von: XORTEC GmbH  11.12.2012
Keywords: Sony, Cctv, Überwachungskameras

Fortschrittliche Analog- und IP-Nachrüstungslösung

Industrieneuheit: Sony IPELA HYBRID™ ermöglicht die Übertragung von analogen und HD-IP-Videosignalen über ein einziges Koaxialkabel. Bieten Sie Ihren Kunden eine schnelle, einfache und kosteneffektive Nachrüstungslösung für bestehende analoge Videoüberwachungssysteme.

Schließt die Lücke zwischen Analog- und IP-Technik
Sony offeriert schon seit Jahren innovative IP-Kameras und Aufzeichnungslösungen für den Bereich Videoüberwachung. In dieser Zeit konnte Sony ein deutliches Wachstum des Bedarfs an IP feststellen. Trotz der erweiterten Funktionalität, Intelligenz, Auflösung und Skalierbarkeit haben IP-Produkte ihre analogen Vorgänger jedoch noch nicht eingeholt.

Um die Lücke, die in einigen Marktsegmenten zwischen Analog- und IP-Lösungen entstanden ist, zu schließen, hat Sony die IPELA HYBRID™-Kamera entwickelt.

Diese IP-Kamera kann über bestehende Koaxial-Infrastrukturen kommunizieren. Mit einer Kombination aus der IPELA HYBRID™-Kamera und dem hybriden Sony Kameraempfänger können Anwender jetzt schnell, einfach und kostengünstig von analogen Lösungen auf IP in HD-Qualität umsteigen.

Der kosteneffektive Weg nach vorne
Mit der IPELA HYBRID™-Kamera ist die Migration zu einer HD-IP-Videoüberwachungslösung nur mit geringem Kostenaufwand verbunden. Um Anwendern zu ermöglichen, stufenweise zu migrieren, bietet Sony sogar die Option, die bestehende Aufzeichnungs- und Überwachungslösung bis zum Übergang zu einer HD-Überwachungslösung zu behalten.

Nachteile alternativer Migrationstechnologien
Encoder
Encoder können NTSC/PAL-Signale in IP-Signale konvertieren, sind aber nicht in der Lage, IP- und Analogsignale gleichzeitig zu bearbeiten. Die bestehende Infrastruktur und Aufzeichnungslösung müssen also vollständig ausgetauscht werden, bevor die Nachrüstung abgeschlossen werden kann.

IP-Kamera mit analogem Ausgang
Viele IP-Kameras verfügen über einen Ausgang für analoge Signale, was Anwendern ermöglicht, die neuen Kameras schon vor der Installation des IP-Netzwerks einzurichten. Es müssen jedoch Ethernet-Kabel und eine neue Aufzeichnungslösung installiert werden, bevor in HD aufgenommen werden kann.

HDCCTV (HD-SDI)
HDCCTV liefert gute Bildqualität und reibungslose Videoübertragung. Hierfür werden jedoch hochwertige Koaxialkabel benötigt, und die Übertragungsentfernung kann je nach Qualität des Kabel 100 bis 200 Meter betragen.

Vorteile von IPELA HYBRID™
Kostengünstige Migration
Nach Schätzungen von Sony können IPELA HYBRID™-Kameras die Installationskosten um 20 % reduzieren, da keine neuen Kabel verlegt werden müssen.

Schnelle Installation
Da ein Sicherheitssystem nicht allzu lange außer Betrieb sein sollte, können viele Anwender keine zeitintensive Installation von Kameras und Kabeln in Kauf nehmen. Mit IPELA HYBRID™ wird die Installationszeit fast vollständig eliminiert.

Schritt für Schritt migrieren
Viele Gebäude verfügen über komplexe Überwachungssysteme. Die Kameras befinden sich oft an einer anderen Stelle als die Aufzeichnungslösung, während die Überwachung und Steuerung an einem dritten Ort durchgeführt werden. Mit der IPELA HYBRID™-Kamera und einem Empfänger wird der reguläre Betrieb nur für wenige Minuten unterbrochen, und die Recorder und Geräte im Überwachungsraum können modernisiert werden, wenn mehr Zeit und Geld zur Verfügung stehen.

Weitere Entfernungen
Die maximale Länge eines Ethernet-Kabels beträgt 100 Meter. Diese Einschränkung kann bei herkömmlichen IP-Lösungen zu Komplikationen führen und ist für viele Anwender der ausschlaggebende Grund, weiterhin Analogtechnik zu verwenden, obwohl sie die höhere Qualität von HD bevorzugen würden. Mit der IPELA HYBRID™-Kamera und einem Koaxialkabel können je nach Qualität des Kabels Entfernungen von bis zu 300 Metern erreicht werden.

Minimale Verzögerungen
Der hybride Kameraempfänger verfügt über eine serielle Schnittstelle für analoge PTZ-Befehle und kann IP-basierte PTZ-Befehle über das Koaxialkabel empfangen. So werden eine reibungslose Videoübertragung und eine flexible PTZ-Steuerung gewährleistet.

HD
Mit IPELA HYBRID™ kann HD-Bildqualität mit bereits vorhandenen Koaxialkabeln erreicht werden, womit Anwender nur minimal investieren müssen, um von hoher Auflösung profitieren zu können.

Sicherheit
Bei Überwachungsanwendungen im Außenbereich bleiben viele Anwender oft aus Sicherheitsgründen bei analogen Lösungen. Es bestehen Bedenken, dass jemand das Netzwerkkabel an einen Laptop anschließen und so auf das Netzwerk zugreifen könnte. Die IPELA HYBRID™-Kamera überwindet dieses Problem ohne Schwierigkeiten. Die gesamte Kommunikation zwischen der Kamera und dem Empfänger kann nur von den Geräten entschlüsselt werden. Das Netzwerk ist daher so sicher wie bei einer analogen Lösung.

Mit der Technik gehen
Die fortschrittliche Analog- und IP-Nachrüstungslösung IPELA HYBRID™ bietet einen einfachen, schnellen, kosteneffektiven Pfad für eine graduelle Migration.

Keywords: Cctv, Händler Fachhändler Partner Distributor Distribution Distributionspartner, HD Kamera Megapixelkamera Megapixel hochauflösend High Definition, Netzwerkkamera IP Kamera netzwerkbasierend, Sicherheitssysteme Sicherheitstechnik Videoüberwachungstechnik Videoüberwachung Video Überwachung, Sony, Überwachungskameras,

Weitere Produkte und Dienstleistungen von XORTEC GmbH

Xortec XMS Twister-G2 - 4 TB Full HD NVR von XORTEC GmbH Vorschau
30.07.2014

Xortec XMS Twister-G2 - 4 TB Full HD NVR

Die neueste Generation der Xortec NVR Hardware-Serie: Live-Ansicht und Aufzeichnung in einem Gerät


Sony bringt fünf neue IP-Überwachungskameras mit IPELA ENGINE auf den Markt von XORTEC GmbH Vorschau
05.02.2014

Sony bringt fünf neue IP-Überwachungskameras mit IPELA ENGINE auf den Markt

Sony erweitert das Produktportfolio an Einstiegs- und Mittelklasse-Kameras um fünf neue IP-Modelle mit der Signalverarbeitung IPELA ENGINE.


XORTEC XMS Twister von XORTEC GmbH Vorschau
29.02.2012

XORTEC XMS Twister

Herstellerneutrale NVR (Netzwerkvideorekorder) Hardwareplattform mit integriertem PoE-Switch