Einfach sichere Verbindungen

Einfach sichere Verbindungen von Erich Jaeger GmbH & Co.KG

Von: Erich Jaeger GmbH & Co.KG  27.02.2007
Keywords: Steckverbinder, Lichtanlagen

Friedberg (2007). In Zeiten globaler und rationeller Logistikkonzepte und damit verbundener internationaler Transportwege werden die Funktionalität und vor allem die Zuverlässigkeit der Licht- und Signaleinrichtungen an gezogenen Nutzfahrzeugen immer wichtiger. Welcher Unternehmer kann sich heutzutage noch Standzeiten seiner Fahrzeuge leisten? Die Komponenten, sowie auch montagefertig verkabelte Beleuchtungssysteme selbst, liefert das hessische Unternehmen Erich Jaeger GmbH + Co. KG, das sich insbesondere auf die Entwicklung, Projektierung, Fertigung und Vermarktung kompletter Leitungssysteme, inklusive der dazugehörigen Verbindungselemente spezialisiert hat. Kundenwunsch im Mittelpunkt. Zu den wichtigsten Bestandteilen des Gesamtprogramms zählen im Hause Jaeger Steckverbindungen, die mit den entsprechenden Leitungen und Leuchten zu kompletten Lichtanlagen vervollständigt werden. Im Mittelpunkt des Konstruktionsinteresses steht dabei der Kundenwunsch: Die jeweiligen Steckverbinder sollten trotz einer einfachen und rationellen Handhabung eine hohe Lebensdauer und größtmögliche Sicherheit aufweisen - gedacht sei hier nur an den Schutz vor Feuchtigkeit, Korrosion oder Vibrationen. Allerdings zielt diese einfache Verbindungstechnik nicht nur allein auf die Montage, sondern auch auf die Demontage - um beispielsweise im Transportalltag ein defektes Teil möglichst schnell ersetzen zu können. Die jeweiligen Leuchteinheiten bezieht Erich Jaeger dabei von führenden europäischen Herstellern. Problematik Reparatur. Gerade im Servicebereich der Werkstätten werden Reparaturarbeiten oft unter Zeitdruck und ungünstigen Bedingungen durchgeführt. Daher kommt es immer wieder zu grundsätzlichen Fehlern, die möglicherweise durch mangelnde Kenntnis und einen fehlenden Bezug zu den Komponenten der NFZ Elektrik entstehen können. Oft werden auch Sicherheit und Zuverlässigkeit des Fahrzeugs durch Verwendung billiger Ersatzteile oder Nachbauten leichtsinnig aufs Spiel gesetzt. Power Seal als Lösung. Daher sollte man sich aus Gründen der Sicherheit schon bei der Auswahl der Verkabelung überlegen, wie man im Reparaturfalle Leuchten oder Kabelteile austauschen möchte. Schnellverbinder beispielsweise sind dafür ungeeignet, durch einen neuen Verbinder an gleicher Stelle ersetzt zu werden. Die Lösung ist hier, den neuen Verbinder auf die Flachleitung daneben zu positionieren. Auch über die Anforderungen sollte man sich Klarheit verschaffen. Es macht keinen Sinn, bei Fahrzeugen mit hoher Reinigungsbelastung (z.B. Tankfahrzeuge, Lebensmittel- oder Baustellenfahrzeuge) nicht wasserdichte Kontaktsysteme zu benutzen. Das Produkt der Wahl für diesen Anwendungsbereich ist ein umspritztes Echtstecksystem. Dadurch ist der Schutzgrad weiterhin gewährleistet und der Neubau wie auch die Montage lässt sich im Reparaturfalle rationell und vor allem werkzeuglos gestalten. Das Stecksystem Power Seal ist bereits 2- und 3-polig verfügbar, an einer 4-poligen Variante für Sonderanwendungen wird derzeit gearbeitet.

Keywords: Lichtanlagen, Steckverbinder

Erich Jaeger GmbH & Co.KG kontaktieren

E-Mail

Diese Seite drucken