Entwicklungspartnerschaft mit Möhlenhoff Wärmetechnik

Entwicklungspartnerschaft mit Möhlenhoff Wärmetechnik von Erich Jaeger GmbH & Co.KG

Von: Erich Jaeger GmbH & Co.KG  05.06.2007
Keywords: Steckverbinder, Ingenieur Dienstleistungen, Entwicklungsdienstleistungen

In allen Sätteln gerecht. Friedberg (März 2007). Seit August 2005 arbeiten die Möhlenhoff Wärmetechnik GmbH und ERICH JAEGER eng in einem Produktprojekt zusammen, das in 2007 in seine entscheidende Phase treten wird. Ein Projekt, das einmal mehr zeigt, dass der bekannte Friedberger Automobilzulieferer auch in anderen Branchen erfolgreich punktet. Gefragt sind vor allem seine Stärken als kompetenter Entwicklungspartner mit eigenem Werkzeugbau und nicht zuletzt seine Fähigkeit, Großserien flexibel zu handhaben. Dem Zustandekommen der Kooperation zwischen ERICH JAEGER und der Möhlenhoff Wärmetechnik GmbH im August 2005 war die Suche des europaweit führenden Herstellers von Stellantrieben für Fußbodenheizungen nach einem Zweitlieferanten vorausgegangen. ERICH JAEGER konnte schließlich überzeugen. Das Unternehmen wurde damit beauftragt, für seinen neuen Kunden sowohl die Anschlussleitung als auch das Stecksystem der Stellantriebe, welche die Raumtemperaturregler steuern, herzustellen, immerhin ein Umfang mit einem Gesamtvolumen von annährend zwei Millionen Stück pro Jahr. Branchenübergreifend ein gefragter Partner. Das Produktprojekt macht wiederholt deutlich, dass ERICH JAEGER in allen Sätteln gerecht ist. „Wer in der Automobilindustrie mit ihren hohen Entwicklungs- und Produktionsstandards so lange erfolgreich bestehen konnte wie wir, der ist auch in anderen Branchen erfolgreich“, betont Markus Müller, bei ERICH JAEGER Key-Account-Manager Industrial Applications. Tatsächlich ist ERICH JAEGER als anerkannter Spezialist für Verkabelungen, Steckverbindungen, Elektrik/Elektronik und Anhängerkupplungen seit nunmehr 80 Jahren ein attraktiver Partner der internationalen Automobilindustrie. Aus diesem Grund sind die Kompetenz und Flexibilität des Unternehmens längst auch in anderen Branchen gefragt: So gelang es ERICH JAEGER in den zurückliegenden Jahren, die geschäftlichen Aktivitäten kontinuierlich auf den Maschinen- und Anlagenbau sowie auf die Medizintechnik auszudehnen. Und auch im Photovoltaik-Geschäft eröffnen sich für das Friedberger Unternehmen neue Perspektiven. Alles aus einer Hand. Für Möhlenhoff Wärmetechnik war vor allem eines ausschlaggebend, sich für das Friedberger Unternehmen zu entscheiden: angefangen von der Entwicklungsleistung über den Prototypen- und Werkzeugbau bis hin zur produktionssynchronen Anlieferung alles aus einer Hand zu erhalten. Ein weiterer Pluspunkt für ERICH JAEGER: international aufgestellt zu sein, das heißt, in Tschechien und China flexibel produzieren zu können. Und nicht zuletzt die für den Kunden beruhigende Gewissheit, mit einem Partner zu kooperieren, der zuverlässig auf höchstem Qualitätsniveau arbeitet. „Wir sind bekannt für unseren branchenübergreifend hohen Qualitätsanspruch. Dabei machen wir keine Abstriche. Qualität steht traditionell im Zentrum unserer Unternehmensphilosophie, die nicht umsonst von unseren Kunden sehr geschätzt wird”, weiß Markus Müller. Ein verlässlicher Entwicklungspartner. Dass sich Anspruch und (operative) Wirklichkeit bei dem Friedberger Unternehmen decken, zeigt die bisher geleistete gemeinsame Projektarbeit. Um die strengen Anforderungen, die Möhlenhoff Wärmetechnik an das Stecksystem des Stellantriebs stellte, erfüllen zu können, musste es von ERICH JAEGER rekonstruiert und damit nahezu komplett neu entwickelt werden. Im Rahmen der Neuentwicklung waren insbesondere Dichtigkeits- und Kompatibilitätsanforderungen zu beachten: ein 100-prozentig wasserdichter Kontaktbereich im Stecksystem und die Passgenauigkeit zum bereits bestehenden Stecker. Kein Problem für die Experten von ERICH JAEGER: „Darin sind wir Spezialisten“, erläutert Markus Müller. „Diese akribischen, detailgenauen Analysen der Teile, das Ausmessen und Testen, all das gehört zu unserem Alltagsgeschäft.“ Die Ergebnisse der Entwicklungsarbeit: ein neu erstelltes Pflichtenheft und ein Kundenabstimmungsblatt, die alle relevanten Daten und Parameter dokumentieren, die für die künftige Fertigung des Stecksystems notwendig sind. Projekt liegt gut im Zeitplan. Wie bei ERICH JAEGER üblich wurden auch in diesem Projekt mit Möhlenhoff Wärmetechnik neben der Produktentwicklung alle notwendigen Aktivitäten für einen gut funktionierenden Serienanlauf zunächst am Innovationsstandort Friedberg konzentriert. Zu den Vorbereitungen gehören die für eine Großserie absolut präzise Auslegung der Prozesse, die Auslotung aller technischen Möglichkeiten und entsprechende Produktionstests mit den neuen Fertigungsanlagen, die seit November letzten Jahres durchgeführt werden. Während die Anschlussleitungen seit Januar dieses Jahres in Tschechien in Serie produziert werden, soll es Ende April 2007 mit der Serienproduktion der Stecksysteme in Friedberg losgehen. Und wenn die Fertigung dort gut eingelaufen ist, wird sie voraussichtlich im Oktober 2007 komplett in das Werk nach Tschechien verlagert werden. „Bis jetzt liegen wir gut im Zeitplan“, berichtet Markus Müller, „und haben auch weiterhin allen Grund, optimistisch zu sein.“ Das Unternehmen. Die Erich Jaeger GmbH + Co. KG wurde 1927 von Erich Jaeger in Bad Homburg gegründet und gehört seit 1998 zur Stuttgarter AdCapital AG. Ca. 600 Mitarbeiter weltweit erarbeiten in enger Abstimmung mit den Kunden aus der Automobilindustrie innovative Lösungen in den Bereichen Verkabelung, Steckverbindungen, Elektrik/Elektronik und Anhängerkupplungen bis hin zur Serienproduktion. Neben der Zentrale in Friedberg unterhält Jaeger je einen Standort in Tschechien und in China sowie Repräsentanzen in Frankreich, Italien, Schweden und Polen. Der Jahresumsatz liegt bei ca. 32 Millionen Euro. Kontakt: Erich Jaeger GmbH + Co. KG, Holger Wagner, MarketingCommunications, Straßheimer Str. 10, D - 61169 Friedberg, Tel.: +49 (0) 6031 / 794-266, Fax: +49 (0) 6031 / 794-275, E-Mail: holger.wagner@erich-jaeger.de

Keywords: Entwicklungsdienstleistungen, Ingenieur Dienstleistungen, Steckverbinder

Erich Jaeger GmbH & Co.KG kontaktieren

E-Mail

Diese Seite drucken