Schluss mit viel zu hohen Druckkosten in Unternehmen - Jetzt Druckkostenanalyse von büroTEC

Schluss mit viel zu hohen Druckkosten in Unternehmen - Jetzt Druckkostenanalyse von büroTEC von büroTEC Hanau - Kopierer und Drucker - Miete, Kauf, Leasing und Service

Von: büroTEC Hanau - Kopierer und Drucker - Miete, Kauf, Leasing und Service  06.06.2011
Keywords: Drucker, Scanner, Kopierer

 Zu hohe Druck- und Kopierkosten werden in vielen Firmen als unvermeidlich und vollkommen selbstverständlich angesehen, sind aber in den meisten Fällen viel zu hoch.  Oftmals finden wir einen ineffizienten Maschinenpark, Mitarbeiter denen es egal ist was die Drucke kosten, und viel zu teures Druckerzubehör: Viele Unternehmen werfen Hunderte von Euro zum Fenster hinaus, wenn sie das Thema "Drucken und Kopieren" vernachlässigen.

Die wenigsten Administratoren wissen über die Kosten die ihre Drucker in ihren Unternehmen verursachen Bescheid. Für uns kein Wunder: Das Thema Druckkosten wird in der IT Abteilung gerne vernachlässigt, da oft die Mitarbeiter auch den Überblick über ihre Druckerlandschaft nicht haben. Beim Kopierer nutzen wir üblicherweise schon jahrelang feste Vorgehensweisen. Die Mietrate oder Leasingrate ist klar und eindeutig kalkulierbar. Hinzu kommt der Wartungsvertrag (ALL-In Vereinbarung) für Farbkopien und s/w Kopien. Hier ist auch alles klar geregelt und vertraglich fixiert – für Farbdrucke und s/w Drucke. Nur bei den Druckern konnte man in der Vergangenheit die genauen Druckkosten nicht genau kalkulieren bzw. es hatte auch keinen so richtig interessiert. War die Tonerpatrone leer, musste eine neue angeschafft werden. Die Mitarbeiter aus der EDV bzw. aus der Beschaffung verwenden dann immer eine gewisse Zeit, um zu recherchieren wo man die günstigste Druckerpatrone für diesen Druckertyp herbekommt. Nicht selten greifen die Verantwortlichen in solchen Fällen auf Refill bzw. nachgemachten Toner zurück, da sie ja vermeintlich „günstig“ einkaufen wollen bzw. sollen. Unsere Erfahrung hat gezeigt, dass gerade der vermeintlich günstigere Refill Toner Sie hinterher teuer zu stehen kommt, wenn es an die Verschleißteile, die Fixierung und auch an die Trommel des Druckers geht. Außerdem halten die nachgemachten Tonerpatronen auch meist die angegebene Laufleistung bei weitem nicht aus, und sind vorher schon leer – wer kann das kontrollieren?

 Das Berechnen der genauen Print-Kosten ist relativ kompliziert. Neben den Anschaffungskosten sind auch Ausgaben für die Installation, für Updates von Treibern, den Kauf von Toner sowie für die Verwaltung und Administration von Geräten und Zubehör zu berücksichtigen. Außerdem darf man die Ausgaben für die Inventarisierung, das Recycling und vieles mehr nicht vergessen. Sehr schwierig ist es dann für Unternehmen, mögliche Einsparpotenziale beim Drucken zu ermitteln und auszuschöpfen. Doch genau hier lohnt es sich, genauer hinzusehen.


Ca. 25 % bis 30 % aller Helpdesk - Anfragen beziehen sich auf Druckerprobleme  


Und genau deshalb ist es für die IT Verantwortlichen so wichtig, das sie bei ihrer eigenen Druckerinfrastruktur genauer hinschauen. Gerade hier sind die Kosten für den Printer selbst, für Toner und Papier genauestens zu prüfen. Auch die Umstellung der Arbeitsweise der Mitarbeiter (Workflow) könnte hier schon zu enormen Einsparpotentialen führen.
Mit den richtigen Maßnahmen können Unternehmen ihre Ausgaben drastisch senken und dabei auch noch ökologisch sinnvoll handeln. Die büroTEC maintal GmbH ist Anbieter für Druckmanagement Lösungen und Workflow Opitimierer. Wir erfassen und analysieren ihr Druckvolumen und ihre Arbeitsweise. Im Anschluss optimieren und konsolidieren wir, damit sich ihre Druckkosten auch tatsächlich reduzieren. Durch eine einheitliche Ausstattung an Druckern verringern sie nicht nur die Helpdesk Anfragen, sondern auch die grundsätzlichen Probleme der User mit ihren Druckern. Einheitliche Druckertreiber, einheitliche Tonerpatronen und letztendlich auch die vereinfachte und einheitliche Bedienung der Drucker in einem Unternehmen optimieren ganze Abteilungen und Arbeitsprozesse.

Wir wollen nicht grundsätzlich Drucker wegnehmen und die benötigten Ausdrucke auf Etagen- oder Abteilungsdrucker auslagern - Nein, da wo ein Drucker sinnvoll ist und benötigt wird, kommt auch wieder ein Drucker hin, nur eben optimiert auf die Bedürfnisse des Users oder der Anforderung. Würden wir die Drucker wegnehmen, und die Ausdrucke verlagern auf Etagen- oder Abteilungsdrucker, hätten wir mit Leichtigkeit hohe Einsparungen erzielt – das kann ja jeder, mit weniger Equipment eine Einsparung realisieren. Die büroTEC maintal GmbH geht andere Wege bei der Druckkostenanalyse, und dennoch erzielen wir bei unseren Druckkostenanalysen Einsparungen im zweistelligen Prozentbereich. Wie das genau funktioniert, erklärt Ihnen gerne einer unserer Consulting Experten vor Ort. Rufen Sie uns an unter 06181-940950, oder nutzen Sie unsere Kontaktmöglichkeiten auf unserer Internet Seite unter buerotec-maintal.de


Schluss mit zu hohen Druckkosten – büroTEC maintal Druckkostenanalyse für kleine und mittelständische Firmen in Frankfurt, Hanau, Offenbach und Bad Homburg.

Keywords: Drucker, Drucker Konsolidierung, Drucker Service, Drucker Zubehör, Druckkosten, Druckkosten Analyse, Druckkosten Optimierung, Druckkostenanalyse, Druckkostenoptimierung, Farblaserdrucker, Fotokopierer, Gebrauchte Kopierer, Hewlett Packard, Kopierer, Lexmark, Lexmark Drucker, Multifunktion, Rhein-Main Gebiet, Scanner, Solutions, Toshiba, Toshiba Kopierer,

büroTEC Hanau - Kopierer und Drucker - Miete, Kauf, Leasing und Service kontaktieren

E-Mail

Diese Seite drucken

Weitere Neuigkeiten und Aktualisierungen von büroTEC Hanau - Kopierer und Drucker - Miete, Kauf, Leasing und Service

Mehr Farbe im Büro - Drucken, Kopieren, Scannen und Faxen von büroTEC Hanau - Kopierer und Drucker - Miete, Kauf, Leasing und Service Vorschau
09.04.2011

Mehr Farbe im Büro - Drucken, Kopieren, Scannen und Faxen

Mehr Farbe im Büro - Drucken, Kopieren, Scannen und Faxen leicht gemacht mit zwei neuen Multifunktionssystemen von UTAX