HyperBell – Nanofaser-Spinnanlagen

Von: DIENES Apparatebau GmbH  03.06.2011
Keywords: Apparatebau, Herstellung von Maschinen

Die HyperBell Zentrifugenspinntechnologie der Fa. Reiter Oberflächentechnik, die bei hoher Produktivität im Lösungsspinnverfahren Nanofasern mit Faserdurchmessern bis unter 100 nm herstellen kann, ist kommerziell in Anlagen von DIENES erhältlich. Im Gegensatz zur bisherigen Nanofaser-Elektrospinntechnologie, die ein elektrisches Feld sowohl zur Fasererzeugung als auch zur Vliesbildung verwendet, werden in der Zentrifugenspinnanlage die Fasern primär durch Zentrifugalkräfte erzeugt und durch elektrischen Feldkräfte ausgerichtet. Dies hat den Vorteil, dass schwere Trägervliese zuverlässig beschichtet werden können, da die Schwächung des elektrischen Felds durch das Substrat die Fasererzeugung nicht beeinflusst. Die Vliesbildung findet unterhalb der Spinndüse statt. Dies erlaubt eine spannungsfreie Substratführung. Durch die Verwendung von Spinnpumpen kann die Faserbildung exakt kontrolliert werden und konstante Betriebsbedingungen können sichergestellt werden.

Keywords: Apparatebau, Herstellung von Maschinen

DIENES Apparatebau GmbH kontaktieren

E-Mail

Diese Seite drucken

Weitere Produkte und Dienstleistungen von DIENES Apparatebau GmbH

03.06.2011

MultiMode Einheiten

Speziell für Forschungsanlagen bietet DIENES mit dem MultiMode Maschinenkonzept verschiedene Einheiten zum Spinnen, Verstrecken, Waschen, Trocknen, Avivieren und zum thermischen


03.06.2011

Hochlastgaletten

DIENES ist mit einer neuen Generation von Hochlastgaletten auf dem Markt, die für Streckkräfte von bis zu 50 kN bei