Hellmann Worldwide Logistics druckt seit 20 Jahren mit Printronix

Von: PRINTRONIX DEUTSCHLAND GMBH  22.07.2008
Keywords: Drucklösungen

Daher vertraut man bei Hellmann im Bereich der Abfertigung seit 20 Jahren auf die Kompetenz und Zuverlässigkeit der Nummer Eins im Industriedruck und verlässt sich mittlerweile an 20 internationalen Standorten auf Drucklösungen aus dem Hause Printronix. Die Dienstleistungspalette des 1871 gegründeten familiengeführten Unternehmens umfasst die klassischen Speditionsleistungen per LKW, Schiene, Luft- und Seefracht genauso wie ein umfangreiches Angebot an Kurierdiensten, Warehousing und zahlreichen Spezialserviceleistungen. Der Firmenhauptsitz befindet sich in Osnabrück, die größten deutschen Standorte sind in Hamburg, Lehrte und Bremen angesiedelt. Keine Warenlieferung ohne Etikett Aktuell sind bei Hellmann 69 Zeilenmatrixdrucker und 9 Thermotransferdrucker von Printronix im Einsatz. Nach den sehr guten Erfahrungen mit den ersten Zeilenmatrixdruckern, die seit 1987 eingesetzt werden, entschieden die IT-Verantwortlichen im Bereich der Hellmann IS Systems, auch Thermodrucker von Printronix zu testen. Überzeugt von deren Leistungsfähigkeit, setzt Hellmann Worldwide Logistics aktuell Thermotransferdrucker der Serie T5000 und T4M erfolgreich ein. „Einer der großen Vorteile von Printronix ist die Flexibilität in der Ansteuerung, da verschiedenste Software angesprochen werden kann und Emulationen für alle gängigen Druckersprachen angeboten werden“, sagt Alexander Scharnweber gemeinsam mit seinem Kollegen Martin Haupt als IS Systems Administrator EMEA zuständig für alles, was die IT-Infrastruktur von Hellmann in Bremen betrifft. „Die Zuverlässigkeit und Qualität unserer Zeilenmatrixdrucker hat nicht nur die IT Experten im Hause Hellmann von der Marke Printronix überzeugt,“ sagt Holger Steer, Area Manager Printronix für Deutschland und die Schweiz. “Wir freuen uns sehr, dass Hellmann als einer der großen weltweiten Logistikanbieter seit 20 Jahren auf Printronix vertraut und nun auch unsere Thermodrucker einsetzt.“ Kooperation seit 20 Jahren Seit Inbetriebnahme des Standortes Bremen 1988/89 wird hier mit Druckern aus dem Hause Printronix gearbeitet. Dies entwickelte sich aus der vertrauensvollen Zusammenarbeit mit Wien Computer Expert und der PCO, der Personal Computer Organisation, einer hundertprozentigen Hellmann-Tochter. Wien Computer liefert die Hardware und gewährleistet eine reibungslose Einhaltung der Wartungsverträge. „Wir sind sicher, damit eine zuverlässige und mittelfristig günstige Lösung für den Kunden etabliert zu haben“, so Wolfgang Mihajlovic, Senior Account Manager Auto ID Systeme bei der PCO Personal Computer. T4M Midrange Thermodrucker - vorbereitet für RFID Der neue T4M verfügt über alle gängigen Emulationen. Da er für einen der größeren Kunden im Einsatz ist, bietet er neben seiner hohen Zuverlässigkeit im Vergleich zum Vorgänger einen weiteren, entscheidenden Vorteil: Durch den erheblich größeren Durchsatz kann der Drucker die benötigten Etiketten schneller erstellen und spart damit unnötige Laufwege für die Mitarbeiter. Positiv auf die Kaufentscheidung hat sich auch ausgewirkt, dass der T4M vor Ort auf RFID aufrüstbar und somit für eine mögliche Implementierung von RFID vorbereitet ist. „Wir sehen im Bereich RFID zahlreiche Einsatzmöglichkeiten und möchten für eine spätere Umstellung auf diese Technologie vorbereitet sein. Daher investieren wir in Drucker, die für die Aufgaben der Zukunft gerüstet sind“, erklärt Scharnweber.

Keywords: Drucklösungen

PRINTRONIX DEUTSCHLAND GMBH kontaktieren

E-Mail Adresse - keine angegeben

Diese Seite drucken