Linde erwirbt türkisches Gaseunternehmen

Von: Linde AG Wiesbaden  29.05.2006
Keywords: Industriegasherstellung

Wiesbaden, 29. Mai 2006 - Der Technologiekonzern Linde hat das türkische Industriegaseunternehmen Karbogaz A.S. erworben. Karbogaz, gegründet 1984, ist ein Joint Venture zwischen Ismail Aytemiz, Istanbul, und dem U.S.-amerikanischen Industriegasehersteller Praxair, Inc., Danbury, CT. Über den Kaufpreis haben die Vertragspartner Stillschweigen vereinbart. Die Transaktion gilt vorbehaltlich der Zustimmung der zuständigen Kartellbehörden. 'Mit der Akquisition von Karbogaz stärken wir unsere Position in einer aufstrebenden Region und festigen unsere führende Stellung in Europa', erklärte Dr. Aldo Belloni, Mitglied des Vorstands der Linde AG und verantwortlich für den Unternehmensbereich Gas und Engineering. 'Karbogaz ist einer der wichtigsten Gaseanbieter in der Türkei und regionaler Marktführer im wachsenden Produktsegment Kohlendioxid (C02).' 'Wir freuen uns, unsere Karbogaz-Anteile an ein führendes Industriegaseunternehmen zu veräußern', sagte Ismail Aytemiz, Vorsitzender der Aytemiz-Gruppe. 'Dieser Verkauf bestätigt unsere Strategie, uns auf das Mineralölgeschäft zu konzentrieren. Mit dieser Fokussierung werden wir unseren Kunden einen noch besseren Service bieten.' Karbogaz A.S. mit Sitz in Istanbul hat im Geschäftsjahr 2005 einen Umsatz von rund 27 Millionen Euro erzielt und beschäftigt derzeit etwa 230 Mitarbeiter.

Keywords: Industriegasherstellung