Linde-Vorstandschef Reitzle mit 'Rudolph Erren Award' ausgezeichnet

Von: Linde AG Wiesbaden  14.06.2006
Keywords: Wasserstofftechnologien

Wiesbaden/Lyon, 13. Juni 2006 - Prof. Dr. Wolfgang Reitzle, der Vorstandsvorsitzende der Linde AG, ist von der International Association for Hydrogen Energy (IAHE) im Rahmen der 16. World Hydrogen Conference in Lyon mit dem 'Rudolph Erren Award' ausgezeichnet worden. Der Preis ist nach dem deutschen Ingenieur Rudolph Erren benannt und wird alle zwei Jahre für besondere Verdienste bei der Weiterentwicklung der zukunftsträchtigen Wasserstofftechnologie vergeben. Die Auszeichnung gilt als eine der wichtigsten der Branche. Als führender Anbieter von technischen Gasen und weltweit größter Hersteller von Wasserstoffanlagen beherrscht Linde die gesamte Wasserstoff-Wertschöpfungskette - von der Erzeugung bis zur Betankungstechnik. Das Unternehmen treibt die Weiterentwicklung der Wasserstofftechnologie seit Jahren gezielt voran und konzentriert sich dabei vor allem auf den Aufbau einer Infrastruktur für den automobilen Bereich. Linde ist der führende Ausrüster von Wasserstoff-Tankstellen weltweit und an allen wesentlichen internationalen Infrastruktur-Projekten beteiligt. So wurde erst im März 2006 im Rahmen der Clean Energy Partnership (CEP) die zweite öffentliche Wasserstoff-Tankstelle Berlins mit Linde-Technologie in Betrieb genommen.

Keywords: Wasserstofftechnologien