Heizungstechnik

Von: Baqu Gesellschaft für Energiesysteme mbH  30.10.2013
Keywords: Anschlußbaugruppe, Baugruppen, Brauchwasserpumpen, Differenzdrucksensor, Einfamilienhäuser Dämmung,

Unser Lieferprogramm Heizungstechnik umfaßt: A. Elektronische Drehzahlregelung (System DRS) für Naßläufer-Heizungspumpen in Wohn- und Geschäftsgebäuden in alternativen Ausführungen als: a) - Differenzdruckregelung (Differenzdruck-Konstantregelung) b) - Temperaturdifferenzregelung (z.b. für Einrohrheizungen) c) - Temperaturregelung und B. Zirkulationsautomaten (ZIRKOMAT) für die verbrauchsabhängige Steuerung von Zirkulationspumpen ÜBERSICHT: 1. Wandaufbaugeräte für Naßläuferpumpen 230/400Volt , bis max. 4,0 Ampere Motornennstrom in Schutzart IP 55. oder für den Schaltschrankeinbau in Schutzart IP 20: 2. Kassettengeräte (modular= Kassette + separates Leistungsteil wahlweise bis max. 4,0 oder 6,0 Ampere Motornennstrom) Unsere DRS-Geräte heben sich vom Konzept her deutlich von der E-Pumpe ab. Die Lebensdauer der Elektronik ist gegenüber der E-Pumpe durch die bessere Kühlung der Elektronik erheblich größer. Im Einsatzfall der Differenzdruckregelung erlaubt die Vollautomatik die vollautoautomatische Einregulierung der Regelung in ca. 120 Sekunden. Die eingebauten Diagnosefunktionen, in Verbindung mit einer echten Messung des augenblicklichen Differenzdruckes im System, ermöglichen eine optimierte Einstellung des Betriebspunktes der Pumpe sowie eine einfache Kontrolle der Regelung im Störungsfall. So läßt sich z.B. ein Leistungsabfall der Pumpe mittels der Diagnosefunktion in wenigen Sekunden sicher feststellen. Fehler der Pumpe können so schnell und zuverlässig analysiert werden. Vordrücke anderer Pumpen im System, die den Netzdifferenzdruck beinflussen, werden z.B. erkannt und bei der Regelung automatisch mit berücksichtigt. Weitere Funktionen entnehmen Sie bitte den technischen Daten zum Gerät. 3. Druckdifferenz-Meßwandler zur Messung des Differenzdruckes, speziell für Heizungsanlagen geeignet. Zulässige Medien sind Wasser und Wasser/Glykolgemische. Die Absolutdruckfestigkeit beträgt max. 10 bar, der Meßbereich in der Standardversion 0,00....2,00 bar. Bürde 500 Ohm. Andere Meßbereiche sind kundenspezifisch lieferbar. 4. ZIRKULATIONSAUTOMATEN (ZIRKOMAT) für die verbrauchsabhängige Steuerung der Zirkulationspumpe. Bestens geeignet für Ein- u. Zweifamilienhäuser. Spart im Verhältnis zu den Einbaukosten enorm viel Wasser und Heizenergie. Die Zirkulationspumpe läuft nur dann, wenn ein Wasserhahn für warmes Wasser geöffnet wird. Es gibt 3 verschiedene Baqu-Zirkomaten: Das preiswerte Standard-Gerät Nr. 7000A für Anlagen mit konstantem Systemdruck und den universell einsetzbaren ZIRKOMAT- DWT. Außerdem das Gerät ZIRKOSOLAR-COMBI für die Zirkulationssteuerung in Verbindung mit Brauchwasser-Solaranlagen. 5. ZIRKOSOLAR-COMBI. Das Solarsteuergerät und der Zirkulationsautomat-DWT in einem Gerät. Ermöglicht auch bei einer Brauchwasser-Solaranlage den Betrieb der Zirkulation. Besonders preiswert, da 2 Funktionen in einem Gerät verfügbar.

Keywords: Anschlußbaugruppe, Baugruppen, Brauchwasserpumpen, Differenzdrucksensor, Einfamilienhäuser Dämmung,

Baqu Gesellschaft für Energiesysteme mbH kontaktieren

E-Mail

Diese Seite drucken

Weitere Produkte und Dienstleistungen von Baqu Gesellschaft für Energiesysteme mbH

Kerndämmung von Baqu Gesellschaft für Energiesysteme mbH Vorschau
30.10.2013

Kerndämmung

Unser Geschäftsbereich Kerndämmung bietet dem Endverbraucher eine qualifizierte Dienstleistung zur Heizkosteneinsparung durch den Einsatz des von uns in Hamburg in Lizenz auf eigenen Maschinen expandierten mineralischen Kerndämmstoffes SLS20 F.