Aktiensplit im Verhältnis 1:3 soll vollzogen werden

Von: Beiersdorf AG  11.07.2006
Keywords: Toilettenartikel

10. Juli 2006 - Die Beiersdorf AG wird voraussichtlich am Montag, dem 17. Juli 2006, einen Aktiensplit vornehmen und damit die Handelbarkeit der Beiersdorf Aktie erhöhen. Dieser Aktiensplit war von der ordentlichen Hauptversammlung am 17. Mai 2006 beschlossen worden und trägt der Kursentwicklung der Aktie Rechnung. Nach einer Kapitalerhöhung aus Gesellschaftsmitteln auf 252 Millionen Euro wird der Aktiensplit im Verhältnis 1:3 vorgenommen. Danach wird das gezeichnete Kapital der Gesellschaft in 252 Mio. auf den Inhaber lautende Stückaktien mit einem anteiligen Betrag am Grundkapital von jeweils EUR 1,00 eingeteilt sein. Die Aktien werden unverändert unter der ISIN DE 0005200000 und dem Symbol BEIG.DE gehandelt werden. Durch die Neueinteilung des Grundkapitals im Verhältnis 1:3 wird das Kursniveau der Aktie zur Börseneröffnung am Umstellungstag gegenüber dem Schlusskurs des Vortages voraussichtlich bei etwa einem Drittel liegen. Aktivitäten seitens unserer Anteilseigner sind im Zusammenhang mit dem Aktiensplit nicht erforderlich, die technische Umsetzung wird von den Depotbanken übernommen. Wir weisen darauf hin, dass vorliegende Börsenaufträge mit Ablauf des Vortages der Umstellung erlöschen.

Keywords: Toilettenartikel

Beiersdorf AG kontaktieren

E-Mail

Diese Seite drucken