Clavister führt neue Produktserie ein

Von: Clavister  21.06.2007
Keywords: Computer, It-/Ip-Security-Lösungen

Clavister führt neue Produktserie ein Clavister Security Gateway 10 Serie – die optimale Lösung für Service Provider Hamburg, 21. Juni 2007 – Clavister, führender Hersteller von neuester Sicherheitstechnologie, kündigte heute seine neue Clavister Security Gateway 10 Serie an, die als CPE-Device (Customer Premisis Equipment) für Managed Se-curity Service Provider-Anforderungen entwickelt wurde. Hierdurch wird es Management Security Service-Providern (MSSP) ermöglicht, Sicherheits-Services als Dienstleistung anzubieten, die Total Cost of Ownership (TCO) zu mini-mieren und den Return of Investment (ROI) rasch zu optimieren. Die Lösung basiert auf der Clavister Security Ser-vice-Plattform (SSP(tm)), die sich aus Netzwerkgeräten, Management- und Reporting-Systemen und einem umfassen-den Set von Lifecycle-Services zusammensetzt. Die Clavister Gateway 10 Serie ist eine der Schlüsselkomponenten in Clavisters gesamtem Angebot an Security Devices, mit der Service Provider ihren durchschnittlichen Erlös pro Kunde (ARPU) steigern können. „Somit werden Service Provider in die Lage versetzt, ihren Kunden neue und attraktive Services anbieten zu können. Und das bei minimalen Investitionen und operationalen Kosten“, erläutert Andreas Asander, Vize-Präsident für Produktmanagement bei Clavister. Die SG10 Serie ist mit dem gleichen hochleistungsfähigen sowie robusten Security-Betriebssystem (Clavister CorePlus(tm)), das auch von führenden Telekom-Betreibern verwendet wird, ausgestattet. Es wurden lediglich Anpassungen, die auf die spezifischen Anforderungen von CPE (Customer Premise Equipment)-Geräten zurückzuführen sind, vorgenommen. Dank Clavisters einzigartigen Security-Betriebssystems, das nur minimale Wartung benötigt, und dadurch, dass die SG10 Serie mit einem zentralisierten Managementsystem ausgestattet ist, gestalten sich Personaleinsatz und Arbeitsabläufe einfach und kosteneffizient. Die SG10 Serie bietet darüber hinaus noch weitere Vorteile: Beispielsweise kann eine Antivirus Scan-Engine und eine Sup-portfunktion für Clavisters InSight Reporting- und Logfile-Analyse-System integriert werden. Ebenso enthält die Serie eine Web Content Filtering-Funktion sowie ein Intrusion Detection und Prevention (IDP/IPS) System. „Service Provider können somit nicht nur managed Firewall- und VPN-Lösungen, sondern auch zusätzliche, verkaufsfördernde Leistungen anbieten, die auf diesen Techniken basieren“, erläutert Asander. „Die Tatsache, dass die SG10 Serie eine derart breite Palette an Sicherheitsfunktionen in einem sehr kleinen und kosteneffizienten Paket verbindet, dokumentiert die Überlegenheit die Lösung in diesem Segment.“ Die SG10 Serie garantiert Service Providern eine optimale und sichere Anbindungen von kleinen Firmen oder Außenstellen und vermeidet damit Kompromisslösungen, die Service Provider in der Vergangenheit dazu gezwungen hatten sich zwi-schen Standardprodukten mit unzureichenden Funktionen oder teuren Lösungen mit unnötig vielen Features zu entschei-den. Kurzportrait Clavister: Clavister AB ist ein privat gehaltenes Unternehmen, das IT-Security-Produkte herstellt. Das Hauptprodukt stellt die Clavister Security-Service-Plattform dar, eine integrierte Sicherheitsplattform, die den Traffic vom und zum Netzwerk überwacht und vor Eindringlingen, Vi-ren, Rootkits, Würmern, Trojanern und Overload-Attacken schützt. Diese Lösung schützt nicht nur die kritischen Business-Prozesse, son-dern blockt auch unerlaubtes Surfen, benötigt nur minimale Wartung und bietet eine zentrale Administration sowie flexible Konfigurations-möglichkeiten, wodurch alle Anforderungen von kleinen, mittelständischen und großen Unternehmen sowie Telekommunikationsanbietern perfekt erfüllt werden können. Ferner bietet Clavister spezielle Produktversionen für ISPs, Telekommunikationsanbieter und Unternehmen an, die Managed Security Services entwickeln. Clavister wurde 1997 in Schweden gegründet, wo sich auch das Headquarter (Örnskölds-vik) sowie das Forschungs- und Entwicklungszentrum befindet. Die Produkte werden über eigene Niederlassungen in Europa und Asien sowie über ein internationales Netz von Distributions- und Reseller-Partnern vertrieben. In Deutschland sind die Produkte über die sysob IT-Distribution (www.sysob.de) und Tworex Trade (www.tworex-trade.de) erhältlich. Die deutsche Clavister-Niederlassung hat ihren Sitz in Hamburg. Weitere Informationen zu Clavister und den Produkten erhalten Sie unter: www.clavister.de Weitere Informationen:Clavister DeutschlandBuelowstraße 20D-22763 Hamburg Ansprechpartner:Marcus HenschelTel.: +49 (40) 41 12 59 - 0Fax: +49 (40) 41 12 59 19eMail: marcus.henschel@clavister.de www.clavister.de PR-Agentur:Sprengel Partner GmbHNisterstraße 3D-56472 Nisterau Ansprechpartner:Fabian SprengelTel.: +49 (26 61) 91 26 0- 0Fax: +49 (26 61) 91 26 029eMail: f.sprengel@sup-pr.de

Keywords: Computer, It-/Ip-Security-Lösungen

Clavister kontaktieren

E-Mail Adresse - keine angegeben

Diese Seite drucken