Kampagne 'Aktion Glasklar' der DAK international ausgezeichnet

Von: DAK  15.12.2006
Keywords: Versicherung

Wenn in Bremen die Polizei, die Suchtberatung beim Landesinstitut Schule, das Amt für soziale Dienste und die DAK gemeinsame Sache machen, heißt das 'Jugend ohne Promille'. Das gemeinsame Projekt klärt Kinder und Jugendliche über Gefahren des Alkoholkonsums auf und wurde jüngst international ausgezeichnet. In Finnland konnten die Bremer die Glückwünsche für den zweiten Platz beim 'Europäischen Präventionspreis 2006' entgegennehmen. Das Bremer Projekt 'Jugend ohne Promille' basiert inhaltlich auf den vom IFT-Nord in Kiel entwickelten Materialien der bundesweiten DAK-Kampagne 'Aktion Glasklar'. Mit 'Aktion Glasklar' informiert die DAK seit rund drei Jahren über Risiken und Gefahren des Alkoholkonsums und richtet sich in erster Linie an Kinder und Jugendliche – aber auch an Eltern, Lehrer und in der Jugendarbeit Tätige. So lernen Kinder und Jugendliche mit dem 'Aktion-Glasklar'-Quiz spielerisch Wichtiges über Alkohol und die Folgen von Missbrauch kennen. Dabei winken sogar attraktive Gewinne. Eltern können sich mit Hilfe spezieller Materialien informieren. Lehrern und Jugendarbeitern stehen umfangreiche Unterlagen für Unterricht und Jugendarbeit zur Verfügung. 'Aktion Glasklar' ist übrigens das einzige Projekt seiner Art in Deutschland.In Bremen nahmen die Initiatoren 'Aktion Glasklar' zum Anlass für die landesweite Kooperation 'Jugend ohne Promille'. Ziel: Alkoholkonsum bei Jugendlichen senken und somit auch die Gewaltbereitschaft, die häufig durch diesen begünstigt wird. Von März bis Dezember vergangenen Jahres konnten in Bremen so rund 4.200 Schüler, 2.400 Eltern sowie 150 Lehrer mit Hilfe der DAK-Materialien erreicht werden. 'Mit der gemeinsamen Aktion in Bremen können wir den Lehrern noch gezielter Hilfen an die Hand geben', erläutert Ralf Kremer, DAK-Projektleiter 'Aktion Glasklar'. 'Da auch im Lehrplan das Thema Sucht behandelt werden muss, ist hier ein Interesse von drei Seiten da, der Polizei, der Krankenkasse und der Schule.'Durch die internationale Auszeichnung findet das Bremer Projekt nun auch landesweit Beachtung. Für die Kooperationspartner Grund genug, die erfolgreiche Zusammenarbeit fortzuführen.

Keywords: Versicherung