Z-BOX

Z-BOX von Davor Rinck DARI NAUTIK YACHTHANDEL

Von: Davor Rinck DARI NAUTIK YACHTHANDEL  22.04.2009
Keywords: Wassersport, Boot, Boote

Bei dem Produkt handelt es sich um eine kofferähnliche, freitragende Abdeckung für Z-Antriebe. Freitragend bedeutet dass die Box nirgends mit dem Boot verbunden ist sondern den Antrieb freitragend umschließt. Das Produkt besteht aus 2 Außenschalen und Innenschalen (Rippen). Die äußeren Schalen sind von der Größe her universal einsetzbar da sie für die größten Antriebe, die es zurzeit auf dem Markt gibt, ausgelegt sind.

Die Innenschalen werden nach den verschiedenen Antrieben in die Aussenschalen eingesetzt.

Die Aussenschalen sind aus tief gezogenem ABS-Material konturgerecht ausgebildet. Die beiden Halbschalen werden im unteren Bereich mittels eines Kunststoff - Edelstahlscharniers miteinander verbunden. Im oberen Bereich werden 2 - 3 so genannte „Kofferschlösser„ angebracht, so dass die Z-BOX mit einem Schlüssels verschließbar ist.

Innerhalb dieser Aussenschalen werden speziell geschäumte Formteile eingeklebt (diese Formteile haben Memory Effekt). Die Formteile entsprechen den Konturen der unterschiedlichen Antriebe.

Die Innenschalen werden für den jeden Antriebs Typ (MerCruiser, Volvo, OMC, etc.) Passgenau eingearbeitet.

Die Masse der Z-Box sind ca. 125 cm lang, 75 cm hoch und 55 cm breit. Das Gewicht wird im fertigen Zustand bei etwa 8-9 kg liegen.


Zurzeit gibt es auf dem Markt (sowohl dem Deutschen, Europäischen als auch auf dem Weltmarkt) nichts Vergleichbares.

Für die Z-BOX liegen folgende Patenteintragungen vor:

Deutschland
:      Patentnummer 43 40 131USA :          Patentnummer 5 791 955

VORTEIL 1: es ist Usus, dass die Bootsbesitzer um die Antriebe Plastiktüten oder plastifizierte Säcke o.ä. anbringen. Erforderlich macht dies die Forderung der Polizei (§32 der StVO), dass die Antriebe geschützt sind, um nicht eventuell zum Beispiel Fußgänger oder Radfahrer zu gefährden. Dies kann mit den heute am Markt befindlichen Mitteln nicht erreicht werden. Z-BOX schützt, im Gegensatz zu einer Plastiktüte, in vorbildlicher Weise.

VORTEIL 2:  Durch die spezielle Art der Fixierung der Z-BOX an dem Boot wird die Box so befestigt, dass sie immer in 90° Winkel zum Bootskörper verbleibt. Somit ist gewährleistet, dass keine Schwingungen auftreten können, im Falle von Aufschaukeln des Trailers. Dies bedeutet eine aktive Sicherheit beim Trailern.

VORTEIL 3:
  Die Verschließbarkeit der Z-BOX. Die Propeller sind inzwischen so teuer geworden, dass der Bootsbesitzer noch einen zusätzlichen Schutz benötigt.  Der Wert der Propeller (NIRO) liegt zur Zeit bei € 750. -- bis € 1.500. -. Mit dem Einsatz der Z-BOX ist für den eventuellen Dieb nicht mehr interessant, an einem Autobahnparkplatz schnell, den/die Propeller abzumontieren. Außerdem ist dies in so einem Fall EINBRUCHSDIEBSTAHL, welcher durch die Versicherung gedeckt ist. Ebenso ist der ganze Antrieb vor Diebstahl geschützt.

VORTEIL 4:  Beim Rangieren mit dem Trailer im Falle eines Anstoßes an ein Hindernis, wird zuerst die Z-BOX (Wert ca. € 350.- bis 400.-) beschädigt und nicht der teure Antrieb des Bootes (Wert ca. € 4000.-).

VORTEIL 5:  Die Bootsbesitzer, die entweder nicht in der Lage sind ihr Boot, in einer Halle überwintern zu lassen oder aber kein Platz in beheizten Hallen bekommen, müssen Ihre Boote im Winter im Freien lagern. Mit der Z-BOX müssen diese Bootsbesitzer nicht befürchten, dass Ihr Antrieb Schaden erleidet. Der Antrieb kann montiert bleiben.

VORTEIL 6:  Die Händler bzw. Hersteller der Boote und / oder der Motoren sind bisher nicht in der Lage, an den Booten oder Antrieben, besondere Werbung anzubringen. Die Bootsbesitzer fahren bis zu 2000 km fahren um an deren Urlaubsort zu kommen. Die Z-BOX gibt den Händlern eine sehr große Werbefläche, die enorme Werbewirksamkeit erreichen kann.

VORTEIL 7:  Durch die Herstellung der Z-BOX aus speziellen Kunststoffen / Schäumen sind wir in der Lage die Z-BOX als Unterwasserschutz der Antriebe für „Wasserlieger„ zu verwenden. Also entsteht an den Antrieben keine Algenbildung oder Muschelbewuchs mehr. Der Bootsbesitzer muss nicht mehr die Antreibe vor der Fahrt mühsam reinigen und er beschädigt die Antriebe nicht, (Gefahr von galvanischen Strömen), ansonsten wäre es erforderlich die Antriebe alle 2 Jahre mit einem Anstrich neu zu schützen.

VORTEIL 8:Sollte versucht werden, das Boot von seinem Liegeplatz zu entwenden, kann der Motor zwar gestartet werden (kurzgeschlossen o.ä.) jedoch erzeugt der Propeller durch die geschlossene Z-BOX keinen Schub, d.H. die Box muss vor Fahrtantritt entfernt werden. Dadurch, dass die Box verschließbar ist, stellt sie für den Dieb ein zusätzliches Hindernis dar.

Keywords: Boot, Boote, Bootsmotoren, Motorboote, Sportboote, Wassersport

Davor Rinck DARI NAUTIK YACHTHANDEL kontaktieren

E-Mail

Diese Seite drucken