All you can surf: freenet–mobilcom bietet Datenflatrate

Von: freenet.de  03.06.2008
Keywords: Mobilfunk, Netzwerktechnik, Handys

Mit einem Paketpreis von 36,90 Euro ist die m-Surf Flat bis zu 5 Euro günstiger als der vergleichbare Wettbewerb. E-mails im Freibad abrufen, das Wetter checken oder einfach so im Internet surfen: Pünktlich zur Freiluftsaison bietet freenet-mobilcom die Flatrate für das mobile Surfvergnügen. Die m-Surf Flat ist im T-Mobile und Vodafone Netz erhältlich und bietet somit eine sehr hohe Verfügbarkeit und Verbindungen in D-Netz Qualität. Das Angebot der m-Surf Flat von der freenet AG richtet sich an Vielnutzer, die sich mobil oder von zu Hause aus viel mit dem Laptop im Internet bewegen. „Mit der Einführung der m-Surf Flat reagieren wir ganz klar auf den Trend zum mobilen Internet“, erläutert Stephan Brauer, Leiter Einkauf und Produkte. „Mit der m-Surf Flat haben wir Transparenz für unsere Kunden geschaffen: Der Kunde zahlt einen Festpreis und kann dann solange surfen, wie er möchte und hat dabei die Kosten im Griff.“ Für einen Paketpreis von 36,90 Euro können freenet-mobilcom Kunden unbegrenzt surfen und erhalten zu ihrem Vertrag noch Top-Hardware. Zu der m-Surf Flat gibt es entweder einen HSDPA-USB-Stick oder eine entsprechende Laptop-Card - der komfortabelste Weg mobil im Internet zu surfen. Die Handhabung ist kinderleicht: In wenigen Schritten ist die Software installiert und schon kann die Verbindung mit Hilfe des USB-Sticks oder der Laptop-Card aufgebaut werden. Die Nutzung ist nicht nur einfach, sondern auch schnell, denn es kann mit einer Geschwindigkeit von bis zu 7,2 Mbit/s, was einer Verbindungsgeschwindigkeit einer DSL 6000-er Leitung gleicht,gesurft werden. Ab dem 1. Juni 2008 ist die m-Surf Flat in den über 370 freenet-mobilcom Shops, sowie bei über 2500 Fachhandelspartnern des Unternehmens erhältlich.

Keywords: Handys, Mobilfunk, Netzwerktechnik