freenet zur CeBIT: mit 'freenetTV' wird der Fernseher zum Multimediacenter

Von: freenet.de  10.03.2006
Keywords: Netzwerktechnik, Telekommunikation

- Kostenloser 90-Tage-Download für alle unter www.freenet.de/tv- Kommunikations-Highlights via TV: Telefonie mit oder ohne Bild, E-Mails abrufen etc. - Integration redaktioneller Internet-Dienste: Interaktives Online-Gaming, elektronischer Programmguide, Newsfeed u.v.m.- sämtliche digitale Medien über eine Oberfläche steuerbar (Live-TV, Digital Video Recorder, DVD,Videos, Musik, Bilder)- Bedienung einfach und bequem mit der Fernbedienung freenet.de AG / Hamburg — Zur CeBIT 2006 verbindet freenet die Welten von Fernsehen, Internet und Telefonie und schafft mit ihrer Softwarelösung freenetTV die digitale Vernetzung der Haushalte: Mit freenetTV sind ab sofort innovative Internet-Technologien wie VoIP-Telefonie, wahlweise mit oder ohne Bildübertragung, verschiedene E-Mail-Funktionalitäten, attraktive Online-Games oder News auf dem TV verfügbar; gleichzeitig ist das Handling sämtlicher digitaler Medien (Live-TV, Digital Video Recorder, DVD, Videos, Musik, Bilder) möglich. Alle diese Funktionalitäten sind über eine anwenderfreundliche Bedienoberfläche abrufbar — bequem vom Sofa aus und einfach per Fernbedienung: So wird jeder PC zu einem waschechten Multimedia-Center und aus dem TV ein Kommunikationszentrum. Alle Interessenten können sich freenetTV als 90 Tage vollfunktionsfähige Testversion ab sofort kostenlos unter www.freenet.de/tv herunterladen. Darüber hinaus ist auch die Paketversion für 49,95 Euro (inklusive Fernbedienung und Handbuch) erhältlich. Telefonieren via TV – mit oder ohne Bild Es ruft immer einer an, wenn es spannend wird und die Mehrzahl der braven Bürger geht ans Telefon, obwohl der Film läuft*. Wer weiß, wer anruft? Stop - mit freenetTV können die Nutzer nicht nur das Live-Programm anhalten und beliebig später nahtlos fortsetzen; auch eingehende VoIP-Anrufe werden am Bildschirm angezeigt und können mit freenetTV sogar direkt am Fernsehbildschirm bequem per Fernbedienung entgegen genommen werden. Das besondere Highlight: auf der Basis von VoIP ist sogar die Video-Telefonie problemlos - via Headset und einer handelsüblichen Webcam (ab zirka 20 Euro) - möglich. Damit gliedert sich freenetTV als weiteres Endgerät zur Nutzung der DSL-Telefonie in die freenet iPhone-Produktwelt ein. Selbstverständlich können Gespräche auch wie gewohnt einfach über das herkömmliche Telefon angenommen oder eben, falls der Falsche anruft oder es doch zu spannend ist, auch bequem über den Bildschirm abgelehnt werden. Nie wieder eine E-Mail verpassen Die Auktion bei eBay läuft — parallel dazu 'Wer wird Millionär?' im Fernsehen. 'Mit freenetTV erscheint beispielsweise die E-Mail von eBay, dass man überboten wurde, einfach auf dem TV und der Kunde kann handeln', so Eric Berger, Vorstand Online Dienste der freenet.de AG. Zugriff auf sämtliche digitale Medien Neben der Möglichkeit, das aktuelle Live-Fernsehbild jederzeit anzuhalten und beliebig später nahtlos fortsetzen zu können, verfügt freenetTV über einen integrierten digitalen Video Rekorder für Aufnahmen von Filmen in sehr hoher Qualität. Videos, DVDs, Musik und Bilder, die auf der Festplatte des Computers oder im Netzwerk gespeichert sind, werden mit freenetTV in der Medienbibliothek übersichtlich verwaltet und können jederzeit per Fernbedienung abgerufen werden. Zusätzlich können redaktionelle Internet-Dienste künftig bequem am Fernsehgerät genutzt werden. Online-Gaming auf dem großen Bildschirm, aktuelle News, ein elektronischer Programmguide u.v.m. runden das Angebot von freenetTV ab. Technische Voraussetzungen für freenetTV Alles, was man für die Nutzung braucht, ist die neue Software freenetTV, eine handelsübliche TV-Karte für den PC, eine Verbindung via TV-Kabel vom PC zum Fernseher sowie eine Infrarot-Fernbedienung. freenetTV läuft auf allen Windows-PCs, die nur geringe Mindestanforderungen erfüllen müssen. freenetTV ist die Weiterentwicklung der Software-Lösung Sceneo TVCentral von Buhl Data. *TV 2010 Reloaded; Die Wohnzimmer-Revolution hat begonnen. Hrsg.: Buhl Data Service GmbH, in Zusammenarbeit mit der Universität Siegen. 2005

Keywords: Netzwerktechnik, Telekommunikation