Einführung in Meditation

Einführung in Meditation von Kompetenzen & Stärken Annette Schwörer

Von: Kompetenzen & Stärken Annette Schwörer  02.02.2011

Einführung in Meditation




Der Begriff Meditation stammt aus dem lateinischen und heißt übersetzt nachdenken. Durch entsprechende Übung wird eine geistige Sammlung angestrebt, die den Menschen zu seiner inneren Natur führt. (Kontemplation)
"Im Buddhismus, Hinduismus und Jainismus ist das höchste Ziel die Erleuchtung oder das Erreichen des Nirwana.
In christlichen, islamischen und jüdischen Traditionen ist das höchste Ziel der meditativen Praxis das unmittelbare Erfahren des Göttlichen.
Meditation als spirituelle Praxis ist immer auch in unterschiedliche religiöse, psychologische und ethische Lehrgebäude eingebunden. In westlichen Ländern wird die Meditation auch unabhängig von religiösen Aspekten oder spirituellen Zielen zur Unterstützung des allgemeinen Wohlbefindens und im Rahmen der Psychotherapie praktiziert." Wikipedia

„Regelmäßige Meditation wirkt beruhigend und wird in der westlichen Medizin als Entspannungstechnik empfohlen. Die Wirkung, der meditative Zustand, ist neurologisch als Veränderung der Hirnwellen messbar. Der Herzschlag wird verlangsamt, die Atmung vertieft, Muskelspannungen reduziert. Richard Davidson belegt bei tibetischen Mönchen eine größere Aktivität im linken Stirnhirnlappen und verstärkte Gamma-Wellen im EEG.“ Wikipedia

Sie lernen in dem Kurs verschiedene Meditationsarten und deren Hintergründe kennen.
Sie können eigenständig eine Meditation durchführen.
Sie beherrschen verschiedene Sitzhaltungen, Körper- und Atemübungen.
Sie können sich auf das wesentliche konzentrieren.


  • Theorie der verschiedenen Meditationsrichtungen, Menschenbilder und Glaubensrichtungen
  • Anleitung Sitzhaltung und Meditationsablauf
  • Praxis der verschiedenen Meditationsformen und Techniken u.a.
  • Atemmeditation
  • Klangmeditation
  • Affirmationen und Visualisationen
  • Farbmeditation
  • Formmeditation (-)Achtsamkeit auf Gedanken und Gefühle
  • Metameditation (Mitgefühl mit sich und anderen)
  • Chakrameditation
  • Meditation mit den 5 Elementen

Für alle Interessierten die,

ihren Weg zur inneren Mitte suchen,
die noch ihre Meditationsform suchen,
die konfessionslos meditieren möchten,
die den Erfahrungsaustausch suchen,
die neugierig sind und etwas neues ausprobieren möchten,
die in einer kleinen Gruppe lernen möchten.

Dienstags, jeweils 8 Termine
von 19.00 -20.00 Uhr

11. Januar 11 - 01. März 11
08. März 11 - 26. April 11
03. Mai 11 - 21. Juni 11



In einem kleinen gemütlichen Raum mit Meditationsbank, Meditationskissen, Decken, nach Bedarf auch auf dem Stuhl.

Kompetenzen & Stärken
Annette Schwörer
Heidberg 18
22301 Hamburg Winterhude

Bus / U - Bahn Verbindung.
Bus 25, 6 bis Goldbeckplatz
U 3 bis Borgweg.

98 .- Euro pro Kurs, inklusive Unterlagen.

Wenn Sie Fragen zu dem Angebot haben, berate ich Sie gerne telefonisch.

Anmeldung: Sie können sich nur schriftlich anmelden.
Bitte benutzten Sie das Anmeldungsformualar das für Sie bereitsteht unter Download: Anmeldungsformular.

Konditionen: Einzelstunden auf Anfrage.
In kleinen Gruppen, max. 4-6 Teilnehmer.


  • Blake, Tobin: Meditation.Eine Einführung in die wichtigsten Wege und Meditationen. Heyne Verlag, 2007.
  • Mannschatz, Marie: Meditation und CD. Mehr Klarheit und innere Ruhe.Gräfe & Unzer, 2007.
  • Bodian, Stefen: Meditation für Dummies. Wirken Sie mit Meditation dem Alltagsstress entgegen und steigern Sie ihr Wohlbefinden, Wiley-VCH Verlag, 2006.
  • Hay, Louise: Meditationen für Körper & Seele. Ullstein, Berlin 2007.
  • Thich Nhat Hanh,Nguyen Anh-Huong: Gehmeditation. Goldmann Arkana, München 2008.


Kompetenzen & Stärken Annette Schwörer kontaktieren

E-Mail

Diese Seite drucken