Progressive Muskelentspannung

Progressive Muskelentspannung von Kompetenzen & Stärken Annette Schwörer

Von: Kompetenzen & Stärken Annette Schwörer  02.02.2011

Entwickelt wurde die Methode von dem amerikanischen Arzt und Psycholgen Edmund Jacobsen (1885- 1976). Er fand heraus, dass Anspannungen der Muskulatur häufig in Zusammenhang mit Unruhe, Stress und Angst auftreten.
Die innere Anspannung führt zu muskulärer Anspannung und hat zur Folge, dass bei dauerhaften Stressbelastungen Verspannungen, Verkrampfungen,
Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Magen-Darm-Krankheiten die Folge sind.
Eine Lockerung der Muskulatur geht mit einem Ruhegefühl (mentale Entspannung) einher. Die Psyche wirkt auf den Körper und umgekehrt können körperliche Veränderungen auch Änderungen im psychischen Befinden hervorrufen.

In Studien von Hymann (1989), Brauer (1979), Southam (1982), Hoelscher (1987) konnte die Effektivität des Entspannungsverfahrens bei der Behandlung der essentiellen Hypertonie nachgewiesen werden.

Das Ziel des Entspannungsverfahrens ist es Anspannungszuständen im Alltag entgegenzuwirken. Die Methode der Progressiven Muskelentspannung hilft bei
- Angst und Schmerzzuständen,
- lindert Spannungskopfschmerzen
- senkt essentiellen Bluthochdruck.
- verbessert die eigene Körperwahrnehmung
- stellt den normalen Grundspannungszustand her.
- bietet einen Ausgleich bei übermäßigen körperlichen und seelischen Spannungen.
- fördert die Stresskompetenz.
- beugt typischen stressbedingten Krankheiten vor.

Der Kurs richtet sich an gesunde Interessenten, die lernen wollen mit Stressbelastungen sicher und gesundheitsbewusst umzugehen. Wenn Sie unter körperlichen und psychischen behandllungsbedürftigen Erkrankungen leiden, klären Sie bitte vor Kursgebinn mit ihrem Arzt ab, ob eine Teilnahme für Sie möglich ist.


Für alle Personen, die...
die eigene Körperwahrnehmung verbessern wollen,
die den normalen Grundspannungszustand wieder herstellen wollen,
einen Ausgleich zu körperlichen und seelischen Spannungen suchen,
ihre Stresskompetenz fördern wollen,
und stressbedingten Krankheiten vorbeugen wollen.

In Jacobson s „Methode der Spannungsminderung“ geht es darum immer schwächere Muskelkontraktionen zu unterscheiden und selbst minimale Verspannungen abzubauen. Zunächst werden 16 Muskelgruppen angespannt. Mit zunehmender Übung des Verfahrens werden diese auf 4 Muskelgruppen verkürzt.

Vorstellung der Methoden, Teilnehmer und Kursleitung.
Gruppengespräche und Erfahrungsaustausch mit dem Gelernten.
Sie erlernen den Unterschied zwischen Anspannung und Entspannungszuständen.

Am Ende des Kursus können Sie in einer Kurzform alle Muskelgruppen lösen und sich in eine Tiefenentspannung führen.
Sie können sich im Liegen und im Sitzen entspannen.
Sie beherrschen den Transfer in den berufllichen und privaten Atlltag.


Kompetenzen & Stärken Annette Schwörer kontaktieren

E-Mail

Diese Seite drucken