Virtuelles Coaching besiegt den inneren Schweinehund

Von: Linguaphone in der HAF Hamburger Akademie für Fernstudien GmbH  10.01.2008
Keywords: Fernstudium

Auch Lernen will gelernt sein Anders als ein allgemeines, auf individuelle Ziele ausgerichtetes Coaching steht beim VLC das Lernen selbst im Mittelpunkt. „Die Philosophie ist Hilfe zur Selbsthilfe“, erklärt Prof. Dr. Harald Geißler, Entwickler des Virtuellen Lerncoachings. Geißler, Professor für Allgemeine Pädagogik an der Helmut-Schmidt-Universität in Hamburg und Mitglied des wissenschaftlichen Beirats der Hamburger Akademie, hat langjährige Erfahrung in der Entwicklung virtueller Coaching-Plattformen. Das neue VLC hat er speziell auf die Bedürfnisse der Teilnehmer der Hamburger Akademie abgestimmt. Es begegnet den typischen Schwierigkeiten von Fernlernenden: Viele Teilnehmer sind bei Lehrgangsbeginn sehr motiviert, halten dann aber die mehrmonatige Lehrgangsdauer nur schwer durch, weil ihr Zeitmanagement nicht stimmt oder sie zu hohe Ansprüche an sich selbst stellen. „Viele Menschen konzentrieren sich nur darauf, was sie lernen wollen, und nicht, wie sie lernen. Aber gerade das ist für den Lernerfolg entscheidend“, erläutert Geißler. Die Nutzer des VLC beantworten auf der Online-Plattform Fragen, die sich auf die zentralen Lernmethoden, ihre Motivation sowie ihre Zeiteinteilung beziehen. Das Beantworten nimmt wenig Zeit in Anspruch, denn überwiegend werden Skalenwerte abgefragt. Die Antworten werden nicht bewertet, sondern ausschließlich für die Dokumentation des Lernfortschritts verwendet. Dabei entscheiden die Teilnehmer selbst, ob sie die Fragen nur für sich beantworten oder ob sie einem professionellen Lerncoach Einblick gewähren. In letzterem Fall können sie sicher sein, dass sie einen Anruf oder eine E-Mail erhalten, sobald das Lernen nicht den gewünschten Verlauf nimmt. Der Coach tritt dann unaufgefordert in Aktion und beginnt, mit dem Teilnehmer Lernwege zu entwickeln, die zu seiner individuellen Situation passen – maßgeschneiderte Hilfe, um den inneren Schweinehund zu bändigen. Konzept für erfolgreiche Weiterbildung Das Virtuelle Lerncoaching steht allen Lehrgangsteilnehmern der Hamburger Akademie kostenfrei zur Verfügung. „Das virtuelle Coachingangebot ist eine optimale Ergänzung unseres individuellen Lerntypenkonzepts smartLearn(r). Jeder Mensch lernt unterschiedlich – mit dem VLC bieten wir unseren Teilnehmern eine innovative Plattform für ihr Selbstmanagement“, erläutert Dr. Kirsten Huter, pädagogische Leiterin der Hamburger Akademie. Erste Ergebnisse zu den Resonanzen auf die neue Coaching-Plattform liegen bereits vor: Weit über 100 Teilnehmer haben das Angebot zum jetzigen Zeitpunkt wahrgenommen – mit durchweg positivem Feedback.

Keywords: Fernstudium

Linguaphone in der HAF Hamburger Akademie für Fernstudien GmbH kontaktieren

E-Mail

Diese Seite drucken