Digital Signage Lösung von Panasonic - der unsichtbare PC im Display

Von: Panasonic Deutschland GmbH  02.01.2007
Keywords: Display

Mit dem Slot-in Konzept für die professionellen Displays von 42“ bis 103“ bietet Panasonic komfortable Lösungen im Bereich der gewerblich genutzten Displays an. Hierzu zählen u.a. die integrierbaren PC-Einschübe VC-251 und ETX-1312, die eine perfekte Lösung für Digital Signage Anwendungen darstellen. Die leistungsfähigen PC-Einschübe können auf einfache Weise in das jeweilige Display montiert werden und bieten den Vorteil einer „All-in one“ Lösung. Ganz ohne die zeitaufwändige Montage und Verkabelung externer PCs verfügen Anbieter von Content-Management-Systemen damit über eine leistungsstarke und Platz sparende Alternative selbst für einen 24 Std./365 Tage Einsatz, ob vertikal oder horizontal betrieben. Panasonic überlässt Ihnen die Wahl, denn beide PC Einschübe können ohne Betriebssystem bezogen werden, d.h. eine individuelle Installation des Betriebssystems z.B. Microsoft(tm) XP Professional oder 2000 Professional ist möglich. Hierfür stehen benötigte Treiber zur Verfügung. Darüber hinaus ist das PC-Board VC-251 auch inklusive eines Microsoft(tm) Windows Embedded Betriebssystems erhältlich. Auf der 40GB großen Festplatte ist genügend Platz für Software und den jeweiligen Content. Die leistungsstarken Pentium(r) Celeron Prozessoren sind ideal ausgelegt für die Wiedergabe von Videos in DVD-Qualität, hochauflösenden Bildern und Laufschriften. Der PC-Einschub reduziert die Verkabelung und wird Platz sparend im Display integriert, denn die Stromversorgung erfolgt über das Display und die Signale werden digital, und somit in optimaler Qualität direkt dem Panel zugeführt. Ob in Reisebüros, Banken, öffentlichen Gebäuden oder anderen Werbeflächen, überall dort, wo Displays kommerziell genutzt werden, können Sie Kompetenz zeigen und ökonomische Lösungen anbieten. Die PC-Einschübe lassen keine Wünsche offen - ob kabelgebunden über die LAN Schnittstelle oder kabellos per WLAN über einen der zwei zur Verfügung stehenden USB-Ports. Jeglicher Datentransfer ist somit auch ohne Kurier möglich. Die Modelle ETX-1312 verfügen darüber hinaus über einen VGA Ausgang zur Verteilung des Inhaltes auf weitere Displays. Beide PC-Einschübe sind abwärtskompatibel bis zur 6er Serie der Panasonic Plasma-Displays. Mit der neuen 9er Serie der Plasma Displays und den integrierbaren PC-Boards VC-251 und ETX-1312 vollzieht Panasonic den nächsten Schritt in Richtung vernetzbarer, kompakter Displays. Intelligente Netzwerk-Applikationen für die Wiedergabe von Multimediadaten nach festgelegten Zeitplänen, lokal oder aus der Ferne gesteuert. Die professionellen Plasma-Displays von Panasonic lassen sich nicht nur über das RS-232 Protokoll steuern, sondern beinhalten darüber hinaus auch automatisierbare Bildschirmschoner. Diese können individuell konfiguriert werden, und schonen das Display selbst bei der Darstellung von „stehenden Bildern“. Nähere Informationen zu den Panasonic PC-Boards und den professionellen Plasma-Displays finden Sie unter www.panasonic.de. Bei Veröffentlichung oder redaktioneller Erwähnung freuen wir uns sehr über die Zusendung eines Belegexemplares! Technische Änderungen vorbehalten.

Keywords: Display

Panasonic Deutschland GmbH kontaktieren

E-Mail

Diese Seite drucken