Lichtgestalten für das ganz große Kino

Von: Panasonic Deutschland GmbH  16.11.2006
Keywords: Großbildprojektoren

Nach erfolgreicher Preview heißt es im Dezember 2006 'Bühne frei' für die Großbildprojektoren der neuen 10.000er Serie von Panasonic. Der neue Breitbild-Projektor PT-DW10.000E liefert unter Einsatz des neuen Texas Instruments 3-Chip DLP(tm)-Panels eine enorme Helligkeit von 10.000 ANSI-Lumen und High Definition Bilder mit einer vollen Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixel. Für Projektionen mit einer SXGA+ Auflösung von 1.400 x 1.050 Pixel bietet Panasonic den ansonsten ausstattungsgleichen PT-D10.000E an. Mit Markteinführung werden die neuen Panasonic Großbildprojektoren die leichtesten und kompaktesten Geräte ihrer Helligkeitsklasse sein. Dank der Panasonic-exklusiven dynamischen Blende erreicht die 10.000er Serie mit einem Kontrastverhältnis von 5.000:1 Kinoqualität. Die Blendenöffnung wird in Echtzeit an das Eingangssignal angepasst und liefert so in jedem Augenblick eine optimal dosierte Lichtmenge für die Projektion. Die neuen Projektoren besitzen zudem eine verbesserte, staubdicht gekapselte optische Einheit. DMD- und Prismen-Block sind zusätzlich flüssigkeitsgekühlt. Weitere Leistungsmerkmale sind neben dem Platz sparenden Metallchassis der 10-bit Bildprozessor, eine verbesserte Farbkorrektur und das 3D-Farbmanagement. Um den unterbrechungsfreien Betrieb selbst bei Ausfall einer Lampe zu gewährleisten, bietet die neue 10 000er Serie die Sicherheit des Multi-Lampensystems BriteOptic(tm) von Panasonic. Dieses fortschrittliche System verwendet kostengünstige, aber leistungsstarke Ultrahochdrucklampen und ein hochpräzises Prisma. Zur weiteren Grundausstattung der neuen Projektoren gehören die horizontale und vertikale Linsenverschiebung, ein DVI-Eingang mit HDCP sowie die LAN-Steuerung über das Standardprotokoll 'PJLink'. Netzwerk-Administratoren können den Projektor per LAN über einen Webbrowser zentral überwachen. Als Option sind zudem SD-SDI- und HD-SDI-Eingangskarten verfügbar. Katsuaki Shimaoka, Direktor der Geschäftssparte Panasonic Projektoren, über die Bedeutung der neuen 10 000er Serie: 'Wir haben bereits mehr als 1.500 DLP(tm)-Projektoren an Kinos in aller Welt geliefert und bauen mit dieser Erfahrung jetzt unser 3-Chip DLP(tm)-Programm aus. Die Bereitstellung dieses HD-Projektors mit voller Auflösung wird in der Filmindustrie die Umstellung von analogen auf digitale Medien sowie die Produktion von Digitalfilmen beschleunigen.'

Keywords: Großbildprojektoren

Panasonic Deutschland GmbH kontaktieren

E-Mail

Diese Seite drucken