Olympus, Panasonic und Sigma geben Gemeinschaftskatalog für Produkte heraus

Von: Panasonic Deutschland GmbH  27.09.2006

Die Olympus Corporation, Matsushita Electric Industrial Co., Ltd. (Panasonic) und die Sigma Corporation haben gemeinsam einen umfassenden Katalog zusammengestellt, der Wechselobjektive für die digitalen Spiegelreflex-Kamerasysteme der Unternehmen auf Basis des Four Thirds Standards beinhaltet. Die Unternehmen haben damit eine bislang in Industriekreisen einzigartige Übersicht geschaffen, die ab Ende September 2006 verbreitet wird. Four Thirds ist ein Standard der speziell für digitale Spiegelreflex-Kamerasysteme konzipiert und entwickelt wurde, um die besonderen Eigenschaften der Digitaltechnologie voll ausschöpfen zu können. Da Objektiv- und Gehäuseanschlüsse auf einem offenen Standard basieren, können Fotografen Objektive und Kamerasysteme teilnehmender Hersteller nach Belieben kreuzen. Mit ihrem Gemeinschaftswerk 'Four Thirds Objektive' versetzen die drei teilnehmenden Hersteller Konsumenten in die Lage, sich anhand nur eines Kataloges schnell und umfassend über den Spaß und die Vielseitigkeit, welche dieser offene Standard bietet, zu informieren. Der Katalog umfasst nicht nur alle 24 angebotenen Four Thirds-Wechselobjektive, welche die drei Unternehmen aktuell anbieten, sondern bietet auf seinen 40 Farbseiten auch übersichtliche und gleichzeitig ins Detail gehende Analysen zu den Merkmalen sämtlicher Objektive. Zahlreiche Beispielaufnahmen runden den Inhalt ab. Der Katalog wird ab Ende September 2006 im Handel verfügbar sein. Die ersten Exemplare geben Olympus, Panasonic und Sigma im Rahmen der weltweit führenden Messe für Fotografie und Imaging, der photokina 2006 in Köln, heraus. Die Webseite http://www.four-thirds.org/en/ wird zur heutigen Vorstellung des Katalogs um 5:00 Uhr GMT (07:00 Uhr deutscher Zeit) aktualisiert. Hier erfahren Interessierte aus erster Hand Neuheiten und Neuigkeiten zum Four Thirds Standard.


Panasonic Deutschland GmbH kontaktieren

E-Mail

Diese Seite drucken