Philips strebt für 2006 Minderheitsbeteiligung bei Halbleitern an

Von: Philips Consumer-Service GmbH Hamburg  22.06.2006
Keywords: Halbleiter

21.06.2006 - Amsterdam, Niederlande – Royal Philips Electronics (NYSE:PHG, AEX: PHI) will seine Anteile an der Halbleitersparte, in der zweiten Jahreshälfte 2006 durch einen Börsengang der Aktivität und/oder dem Verkauf von Anteilen an einen Finanzinvestor reduzieren, und zukünftig nur noch eine Minderheitsbeteiligung halten. Andere Möglichkeiten im Rahmen des in der Halbleiterbranche bestehenden Konsolidierungsprozesses wird Philips auch weiterhin prüfen. Im Dezember 2005 hatte Philips angekündigt, die Halbleitersparte in eine eigenständige rechtliche Einheit zu überführen, um die Möglichkeiten für den Unternehmensbereich zu verbessern, seine strategischen Ziele zu erreichen und seine Position zu stärken und um Wert für die Aktionäre von Philips zu schaffen. Gerard Kleisterlee, President and CEO von Philips, schrieb in einem E-Mail an die Mitarbeiter: 'Im Laufe der letzten Monate haben sich hunderte von Mitarbeitern intensiv mit der Entflechtung von Semiconductors befasst. Ein kleines Team hat darüber hinaus an der Verfolgung der verschiedenen strategischen Alternativen gearbeitet. Beide Projekte sind auf einem guten Weg, so dass wir jetzt in der Lage sind, die nächsten Schritte genauer zu definieren und die Auswirkungen abzuschätzen, die sich sowohl für Philips als auch für Semiconductors daraus ergeben. Wir haben entschieden, die Umwandlung unserer Semiconductors Division in ein eigenständiges Unternehmen zu beschleunigen, das von Philips losgelöst und mehrheitlich im Besitz von Dritten sein wird.' Kleisterlee weiter: 'Die zukünftige Dekonsolidierung von Semiconductors ist für Philips ein weiterer Schritt auf dem Weg, unsere Strategie für den Aufbau eines Unternehmens mit den Kernbereichen Healthcare, Lifestyle und Technologie und dem Markenversprechen 'Sense and Simplicity' umzusetzen.' Das neue Halbleiterunternehmen wird seine Geschäftsstrategie weiter vorantreiben und gleichzeitig Möglichkeiten prüfen, das Portfolio in den vier Geschäftsfeldern 'Mobile Personal' (Anwendungen z.B. für Mobiltelefone) 'Home' (Anwendung z.B. im TV und Multimediabereich), Automotive Identification (Halbleiter für Anwendungen in den Bereichen Automobil und Identifikation) und 'Multi Market Semiconductors' (Halbleiter für ein breites Anwendungsspektrum) weiter zu verstärken. Der Name des neuen Unternehmens wird zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben. Die Vorbereitungen für eine eigene Börsennotierung wurden gestartet. Bezüglich der weiteren Schritte zur Verselbständigung der Halbleitersparte und Änderung der Mehrheitsverhältnisse wird Philips international die Beratungen mit den Arbeitnehmervertretern fortsetzen.

Keywords: Halbleiter

Philips Consumer-Service GmbH Hamburg kontaktieren

E-Mail

Diese Seite drucken