Philips und Skype machen kostenloses Telefonieren über das Internet jetzt noch einfacher

Von: Philips Consumer-Service GmbH Hamburg  15.05.2006

Philips erweitert seine Range mit Kommunikationsprodukten und stellt in Zusammenarbeit mit dem weltweiten Internet-Kommunikationsanbieter Skype das Internet-/DECT-Telefon VOIP321vor. Das neue kabellose Telefon kombiniert die von DECT-Telefonen bekannte kabellose Mobilität, einfache Bedienung und kristallklare digitale Sprachqualität mit der Möglichkeit, kostenlose Gespräche mit anderen Skype-Usern über eine Breitband Internet-Verbindung zu führen. Auf diese Weise bietet das VOIP321 den Konsumenten die größtmögliche Freiheit bei der Entscheidung, wie, wann und wo er zu Hause telefoniert. Zusätzlich zu den Gesprächen über das Internet lassen sich mit dem VOIP321 auch normale Festnetzgespräche führen inklusive der preisgünstigen Gespräche zu Standardnummern auf Basis des SkypeOut Service. Außerdem kann der Anwender mit dem VOIP321 weitere Skype Funktionen nutzen, darunter Telefonkonferenzen mit anderen Skype-Anwendern, Skype Instant Messaging und Datentransfer. Das VOIP321 ist im Handumdrehen installiert: Damit man sowohl Internet- als auch Festnetz-Gespräche führen kann, lässt sich die Basisstation problemlos an einen herkömmlichen Festnetzanschluss und per USB an einen PC anschließen. Wenn alle Verbindungen funktionieren, kann der Anwender überall im Haus mit der Skype-Taste des Mobilteils auf seine Skype-Kontaktliste zugreifen und zusätzlich auf dem Display sehen, wer gerade online ist. Darüber hinaus bietet das VOIP321 die von normalen Festnetztelefonen bekannten Komfortfunktionen und Features für das Anrufmanagement, dazu gehören Lautsprecher für das freihändige Telefonieren und die Anzeige der Anrufer-Nummer. Das VOIP321 kann bis zu 20 verpasste und zehn empfangene Telefonanrufe speichern. Das Mobilteil bietet mit einer Akkuladung bis zu zehn Stunden Sprechzeit und eine maximale Standby-Dauer von 100 Stunden. Damit man häufig genutzte Nummern in Sekundenschnelle findet, speichert das VOIP321 bis zu 50 Nummern, die auch per Direktwahl angerufen werden können. Zur Unterscheidung von Skype Internet- und Festnetzanrufen verfügt das VOIP321 über zehn verschiedene polyphone Klingeltöne, die sich den verschiedenen Anrufergruppen zuweisen lassen. Preis und Verfügbarkeit: Philips VOIP321: 79,99 Euro (unverbindliche Preisempfehlung), verfügbar ab: Mai 2006.


Philips Consumer-Service GmbH Hamburg kontaktieren

E-Mail

Diese Seite drucken