Kindersprachclub: Die Sprachschule für Kinder ab 3 J. jetzt auch in Karlsruhe

Kindersprachclub: Die Sprachschule für Kinder ab 3 J. jetzt auch in Karlsruhe von Kindersprachclub

Von: Kindersprachclub  20.01.2008
Keywords: Kinder, Lehrer, Sprachkurse

Im November 2004 wurde der Kindersprachclub Baden-Württemberg unter der Leitung von Isabelle Rédic in Rastatt gegründet. Sie hat ihren Studienabschluß Staatsexamen in Germanistik und Romanistik gemacht und absolvierte einen Teil ihres Studiums im Ausland. Isabelle Rédic hat ihre eigene Erfahrung in die Tat umgesetzt: Schon als junges Mädchen fand sie es sehr schade, dass sie nicht viel früher als irgendwann in der Schule – dann als Pflicht und zusätzliche Belastung – eine Fremdsprache gelernt hat. So hat sie vor zehn Jahren in Berlin einen Kindersprachclub eröffnet, in der bereits Kleinkinder nach einem klar strukturierten Konzept eine Fremdsprache lernen können. Im Januar 2008 hat Isabelle Rédic einen weiteren Kindersprachclub nach dem gleichen Konzept in Karlsruhe eröffnet: Ab dem dritten Lebensjahr besteht auch hier in Karlsruhe am Weinbrennerplatz und in der Nähe vom Zoo/Hbf.Karlsruhe die Möglichkeit, Fremdsprachen zu lernen. Französisch, Spanisch und Englisch werden jeweils von muttersprachlichen Lehrkräften geleitet. So lernt man die Sprache gleich richtig: Landesüblich und nicht „verdeutsch“. Alle Kurse sind in unterschiedliche Altersgruppen mit maximal 8 Kindern gegliedert. Gelernt wird nicht nach Lust und Laune, sondern nach einer professionell entwickelten Sprachkursmethodik, den sogenannten „Modulen“: Diese geben konkrete Unterrichtsinhalte vor und bauen aufeinander auf. Pro Jahr werden in der jeweiligen Sprache drei Module erarbeitet; ein Modul erstreckt sich über einen Zeitraum von 12-15 Wochen bei einer Unterrichtsstunde pro Woche. Das klingt nun doch alles sehr ernst. Tatsächlich aber werden die Sprachen auf absolut spielerischem Wege erlernt. Hugo l’ escargot, Pepe caracol und William snail sind die jeweiligen Maskottchen, die von den Kleinen sehr schnell ins Herz geschlossen werden und in keiner Unterrichtsstunde fehlen. Mit ihnen gemeinsam wird gespielt, gesungen und gebastelt. Das macht den Kindern einen Riesenspaß! Spätestens ab der zweiten Unterrichtsstunde ist jegliche Scheu vergessen und gerade die ganz Kleinen zeigen auf Grund Ihrer Spontaneität eine unglaublich große Aufnahmefähigkeit. Am Ende einer jeden Unterrichtsstunde gibt es ein „Aktivitätsblatt“, auf dem noch einmal der Inhalt zusammengefasst wird, sei es durch Malen, Kleben oder Ausschneiden. Diese Blätter werden gesammelt und jedem Kind am Ende eines Kurses in einer schönen Mappe für Zuhause mitgeben. Und dann bekommt jedes Kind natürlich auch zum Abschluß eines jeden Moduls ein „Diplom“. Für die Eltern gibt es jedes Mal eine Zusammenfassung über Lerninhalt. Jugendliche und Erwachsene können in dieser Sprachschule übrigens auch Kurse belegen, in Gruppen von 4-6 Teilnehmern. Die Lernmethode ist die gleiche wie bei den Kindern: Kein Grammatikpauken, sondern spielerisches Ungehen mit der Fremdsprache; sehr viel Kommunikation, so dass man als Jugendlicher oder Erwachsener auch tatsächlich die Barriere überwindet und die Sprache im Alltag anwenden kann. Es gibt übrigens kostenlose Schnupperstunden in Karlsruhe und in Rastatt für Kinder ab 3 Jahren. Englisch für Kinder am Dienstag und Freitag NachmittagFranzösisch und Deutsch als Fremdsprache für Kinder am Mittwoch NachmittagSpanisch für Kinder am Donnerstag Nachmittag
Weitere Informationen zu dem Kindersprachclub erhalten Sie unter www.kindersprachclub.de und über das Info-Telefon, 07222 – 93 50 50, Mo.-Fr. von 9-18 Uhr.

Keywords: Englischlernen, Kinder, Kinderkurse, Lehrer, Spielgruppen, Sprachförderung, Sprachkurse, Sprachschule

Kindersprachclub kontaktieren

E-Mail Adresse - keine angegeben

Diese Seite drucken