Unbewusste seelische Konflikte erkennen und löschen!

Unbewusste seelische Konflikte erkennen und löschen! von Naturheilpraxis Juliane Reincke Heilpraktikerin

Von: Naturheilpraxis Juliane Reincke Heilpraktikerin  07.05.2013
Keywords: BioScan, Psychosomatische Energetik (PSE), Bioenergetische Verfahren: Metatron Hunter 4025,

Unbewusste seelische Konflikte sind oft die Ursache psychosomatischer Beschwerden, depressiver Zustände oder chronischer Erkrankungen. Mit Hilfe der Psychosomatischen Energetik (PSE) ermitteln wir den Ladezustand Ihrer "Körperbatterien". Wie gefüllt sind sie auf der körperlichen, seelischen, mentalen, kausalen Ebene? Zur Ermittlung der Werte bedienen wir uns in der PSE des Reba-Testgerätes und des Arm-Längen-Reflexes. Sind die Werte erniedrigt, gehen wir auf Spurensuche nach den Energie"räubern". In welcher Körperetage bestehen Blockaden und durch welche unbewussten Konflikte werden sie verursacht, wie groß ist der Konflikt und wieviel Energie nimmt er auf den einzelnen Ebenen? Im Anschluss werden spezielle für die Methode entwickelte homöopathische Komplexmittel empfohlen. Nach 5 Wochen bis 4 Monaten findet eine Nachtestung statt. Oft sind mehrere Nachtestungen nötig, eine Wirkung ist vielen Fällen allerdings schon nach wenigen Tagen spürbar.

Keywords: Bioenergetische Verfahren: Metatron Hunter 4025, BioScan, Psychosomatische Energetik (PSE),

Naturheilpraxis Juliane Reincke Heilpraktikerin kontaktieren

E-Mail

Diese Seite drucken

Weitere Produkte und Dienstleistungen von Naturheilpraxis Juliane Reincke Heilpraktikerin

23.11.2016

Vitalstoff-Status per Spektralanalyse mittels Bioscan

Mängel/ Dysbalancen erkennen in den Bereichen: Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente, Co-Enzyme, Aminosäuren, Hormone, Organfunktionen


NLS Diagnose und Therapie mit dem Metatron Hunter von Naturheilpraxis Juliane Reincke Heilpraktikerin Vorschau
23.11.2016

NLS Diagnose und Therapie mit dem Metatron Hunter

"Körper-Scan", der Informationsverluste des Körpers findet und ausgleicht. Entwickelt im Institut für Psychophysik in Omsk unter der Leitung von Prof. Nesterov. Ursprünglich für die russische Weltraummedizin.