Portfolio- und Risikomanagementsystem für den internationalen Strom- und Gasmarkt

Von: DACHS GmbH Informations- und Kommunikationstechnologie  14.12.2006
Keywords: Programmierung, Softwareentwicklung, Risikomanagement

Das offene Schnittstellenkonzept erlaubt die schnelle Integration in eine vorhandene EDV-Landschaft. Beide E-Risk-Produkte laufen auf gängigen PCs unter Windows und nutzen eine SQL-Datenbank (MSSQL/Oracle) als Basis. Das gestattet ein schnelles sowie revisionssicheres Handling großer Datenmengen sowie das problemlose Erzeugen von Berichten oder Statistiken. Beim Umsetzen oder Optimieren von Arbeitsabläufen im Unternehmen und dem Abbilden individueller Wünsche in E-Risk POWER können Kunden auf die Leistungen des Kooperationspartners Carl Kliem Energy GmbH vertrauen. Das Beratungshaus stellt gemeinsam mit der DACHS GmbH auf der E-world 2007 in Halle 3 an Stand 3-316 aus.E-Risk POWER überzeugt, neben dem komplexen und doch intuitiven Vertragsmanagement sowie umfangreichen physischen/finanziellen Portfolioanalysen, unter anderem durch sein automatisches Fahrplanmanagement. Zudem unterstützen das Abbilden des europäischen grenzüberschreitenden Handels, die Zerlegung und Bepreisung von beliebigen Produktstrukturen sowie das integrierte Abrechnungssystem den Bediener. Das System eignet sich für Energieanbieter und Händler ebenso wie für Energiekunden und wurde in enger Zusammenarbeit mit Anwendern praxisnah entwickelt. Die Software bildet nicht nur die Regeln des deutschen Marktes ab, sondern sie ist auch für den Einsatz im europäischen Ausland vorgesehen. Dank ihres objektorientierten Aufbaus können die Softwarespezialisten der DACHS ihr Produkt den jeweiligen Marktregeln leicht anpassen und Aktualisierungen zeitnah umsetzen. „So arbeiten unsere Kunden immer mit einer marktkonformen Lösung“, sagt Steffen Jonuschies, verantwortlich für den Vertrieb bei der DACHS GmbH. Diese Flexibilität zeichnet insbesondere das Schwesterprodukt E-Risk GAS aus: Die Software beherrscht die oft „provisorischen“ Regeln des Gasmarkts, denn noch sind nicht für alle Prozesse Datenaustausch-Standards eingeführt. E-Risk GAS unterstützt Anwender zum Beispiel beim lang- und kurzfristigen Handel von Erdgas auf internationalen Märkten, dem optimierten Management laufender Lieferverträge unter Berücksichtigung des Bedarfs oder dem einkaufsseitigen Bündeln in einem Bilanzverbund.www.dachs.de

Keywords: Gashandel, Portfoliomanagement, Programmierung, Risikomanagement, Softwareentwicklung, Stromhandel

DACHS GmbH Informations- und Kommunikationstechnologie kontaktieren

E-Mail

Diese Seite drucken