gehörlos studieren

gehörlos studieren von mitSCHRIFT Sandra Kanschat Computerstenografin und Schriftdolmetscherin

Von: mitSCHRIFT Sandra Kanschat Computerstenografin und Schriftdolmetscherin  21.01.2009
Keywords: Kommunikationshilfe, schriftdolmetschen, Schriftdolmetscherin

Die Schriftdolmetscherinnen von mitSCHRIFT schreiben für euch, als hörgeschädigte Studenten, im Rahmen der Kommunikationshilfe während eures Studiums die Seminare mit. Das Geschriebene kann dann direkt am Laptop von euch mitgelesen werden.

Gerade bei viel Frontal-Unterricht und Fachbegriffen sind Schriftdolmetscher eine gute Wahl, weil sie euch die Mitschriften als Datei oder in Papierform, z.B. als Lernhilfe, zur Verfügung stellen.

Somit wird ein Informationsverlust während der Seminare weitestgehend ausgeschlossen.

Damit dieser Informationsverlust nahezu ausgeschlossen werden kann, müssen die Schriftdolmetscherinnen sich gut vorbereiten. Dazu ist eure Mithilfe nötig. Unterlagen, die euch zur Vorbereitung auf die nächste Vorlesung zur Verfügung gestellt werden, sind für Schriftdolmetscherinnen  ebenso wichtig wie für euch.

Sie definieren Fremdwörter oder Fachbegriffe in ihrer speziellen Transkriptions-Software, damit sie fehlerfrei schreiben können und ihr dem Seminar störungsfrei folgen könnt.

Die Arbeit der Schriftdoletscherinnen ist, im Rahmen der Kommunikationshilfe, nach der Bewilligung durch die zuständigen Träger, für euch kostenfrei. Die Bezahlung der Schriftdolmetscher wird durch die Träger übernommen.

Für Fragen und Anregungen stehen euch die Schriftdolmetscherinnen von mitSCHRIFT jederzeit gern zur Verfügung.



Keywords: Kommunikationshilfe, schriftdolmetschen, Schriftdolmetscherin

mitSCHRIFT Sandra Kanschat Computerstenografin und Schriftdolmetscherin kontaktieren

E-Mail

Diese Seite drucken