Vorläufige Zahlen des Geschäftsjahres 2005 der PlasmaSelect AG

Von: PlasmaSelect AG Teterow  28.03.2006
Keywords: Medizintechnik & Laboratoriumstechnik

Der Umsatz des abgelaufenen Geschäftsjahres 2005 der PlasmaSelect AG beläuft sich auf nunmehr 69,0 Mio. .
Der leichte Rückgang gegenüber der bereits gemeldeten vorläufigen Umsatzzahl von 69,9 Mio. um 0,9 Mio. erklärt sich durch interne Umsätze, die im Rahmen der Konsolidierung zusätzlich eliminiert werden mussten und durch zusätzliche Erlösschmälerungen, die umsatzmindernd zu berücksichtigen waren.
Das EBIT im Gesamtjahr 2005 beträgt 3,1 Mio. . Die starke Abweichung gegenüber der Ergebnisprognose erklärt sich durch Wertberichtigung von Lagerbeständen in Höhe von 0,9 Mio. , ergebniswirksame Verbuchung nicht aktivierungsfähiger Entwicklungskosten in Höhe von ebenfalls 0,9 Mio. sowie sonstige Korrekturen (u. a. bei Rückstellungen) in Höhe von 0,5 Mio. . Der nicht cashwirksame Ergebniseffekt beläuft sich auf insgesamt 2,3 Mio. .
Die bereits im Jahresverlauf hohe Marge im Generikabereich konnte auch im vierten Quartal gehalten werden, so dass dieses Segment 7,0 Mio. EBIT erzielte.
Dies unterstreicht die Richtigkeit der eingeschlagenen Geschäftsstrategie. Im Bereich 'Infusionslösungen' ist das EBIT im Gesamtjahr durch Preisaggressivität von Mitwettbewerbern gefallen.
Dies war ein wesentlicher Grund für die Rücknahme der Ergebnisprognose im Oktober 2005. Auch fiel der überwiegende Teil der Lagerwertberichtigungen in diesen Bereich. Zudem ist anzumerken, dass das Segmentergebnis 'Infusionslösungen' in 2004 erheblich durch sonstige betriebliche Erträge (4,2 Mio. ) nach oben verändert wurde und damit die Vergleichbarkeit erschwert.
Im Bereich 'Sonstige' konnte bei leichtem Umsatzanstieg das negative EBIT des Vorjahres reduziert werden. Im Bereich 'Sonstige' sind im Übrigen sämtliche Holdingkosten enthalten. Das Ergebnis pro Aktie beläuft sich in 2005 auf 0,30 und liegt aufgrund der genannten Einmaleffekte unter der Prognose von 0,44 – 0,48 .
Im abgelaufenen Geschäftsjahr konnte der Cash Flow aus laufender Geschäftstätigkeit von 0,8 auf 1,9 gesteigert werden, der Free Cash Flow war mit + 1,7 Mio. positiv. Im laufenden Geschäftsjahr, welches bereits am 1. Dezember 2005 begonnen hat, erwartet die Gesellschaft – beginnend im zweiten Quartal - einen Umsatzanstieg gegenüber dem Vorjahr im zweistelligen Bereich.
Das EBIT wird in 2006 überproportional zum Umsatz ansteigen. Das Ergebnis pro Aktie im laufenden Geschäftsjahr wird im Bereich 0,35 – 0,40 erwartet. 1 Beginn des Geschäftsjahres am 1. Dezember des Vorjahres, Ende am 30. November.

Keywords: Medizintechnik & Laboratoriumstechnik

PlasmaSelect AG Teterow kontaktieren

E-Mail Adresse - keine angegeben

Diese Seite drucken