Kunstleasing ist „In“ – Galerien gehen neue Wege bei der Kunstvermarktung

Kunstleasing ist „In“ – Galerien gehen neue Wege bei der Kunstvermarktung von Art For Rent GmbH

Von: Art For Rent GmbH  22.03.2007
Keywords: Kunst, Skulpturen, Gemälde

Kunst zu verkaufen ist und war schon immer eine Herausforderung. Besonders in Zeiten leerer Kassen und hoher Arbeitslosigkeit überlegen sich die Menschen gut, ob sie ihr Geld in Kunstwerke investieren oder es für lebensnotwendigere Anschaffungen ausgeben. Höchste Zeit für Kunstgalerien, sich nach neuen Strategien für die Vermarktung ihrer Gemälde und Skulpturen umzuschauen. Einige Galerien haben deshalb vor kurzem ein vielversprechendes Vermarktungskonzept für sich und ihre Künstler entdeckt – das Kunstleasing oder die Vermietung von Kunstobjekten. Zwar ist diese Idee nicht neu, kann man doch bereits seit mehreren Jahrzehnten Autos leasen. Das Prinzip ist jedoch dasselbe wie in klassischen Leasingbranchen: Der Kunde sucht sich aus dem Fundus einer Galerie seine Lieblingskunstwerke aus und mietet sie über einen frei zu vereinbarenden Zeitraum für seine eigenen Räumlichkeiten. Die Höhe der monatlichen Zahlung richtet sich nach dem Wert des Stückes und beinhaltet eine Versicherung, die alle Risiken abdeckt. Ähnlich dem Leasing eines Fahrzeugs kann der Kunde das ihm liebgewordene Kunstwerk nach Ablauf des Vertrages käuflich erwerben. Die bereits gezahlten Leasingraten werden auf den Kaufpreis angerechnet. „Kunstleasing ist gerade für Unternehmen eine interessante Alternative zum klassischen Kauf von Bildern.“, weiß Thomas Koch, geschäftsführender Gesellschafter des Kunstleasinganbieters Art For Rent. Gegenüber dem Kauf von Kunstwerken wird beim Leasen von Bildern oder Skulpturen kein Kapital gebunden, so dass Unternehmen ihre Geschäftsräume mit attraktiven Original-Leinwänden schmücken und bei monatlich kalkulierbaren Kosten gleichzeitig finanziell flexibel bleiben können. Hochwertige zeitgenössische Kunst, wie sie Art For Rent in Kooperation mit Galerie Jaeschke in Braunschweig anbietet, schafft eine stilvolle und belebende Arbeitsumgebung und lässt Unternehmen auf ihre Kunden und Geschäftspartner modern und aufgeschlossen wirken. Sozialer Nebeneffekt der Bildermiete ist die Förderung junger Künstler und die finanzielle Unterstützung ihres kreativen Schaffens durch ein regelmäßiges Einkommen. Doch noch ein weiterer Vorteil macht Kunstleasing für Unternehmen attraktiv: Die monatliche Leasingrate kann in voller Höhe als gewinnmindernde Betriebsausgabe steuerlich geltend gemacht werden. Weitere Informationen zum Thema Kunstleasing finden Sie im Internet unter http://www.artforrent.de

Keywords: Bilder Leasen, Bildermiete, Gemälde, Kunst, Kunstleasing, Kunst-Leasing, Leinwände Mieten, Original-Kunstwerke, Raumkonzepte, Skulpturen, Zeitgenössische Kunst,

Art For Rent GmbH kontaktieren

E-Mail

Diese Seite drucken