Für mobile Regisseure – der neue Yakumo HDD Moviemaster

Von: Yakumo  31.07.2006
Keywords: Festplatten

Braunschweig, 28. Juli 2006 – Der Sommerurlaub ist vorbei, das Urlaubsvideo am PC eindrucksvoll nachbearbeitet, die Bildersammlung sortiert und nun möchte man am liebsten jeden daran teilhaben lassen. Wie gut, dass Yakumo mit dem HDD Moviemaster eine passende Lösung anbietet. Für jeden Geldbeutel und für jeden Anspruch liefert Yakumo mit dieser externen Festplatte satt zum Transportieren von Bildern, Filmen oder natürlich auch anderen Dateien. Hat man über den USB 2.0 Highspeed Anschluss per Computer den HDD Moviemaster mit Filmen, Bildern oder Musikdateien gefüttert, gibt es kein Halten mehr. Das nicht einmal ein Kilo leichte Gerät lässt sich bequem unter den Arm klemmen. Eine Tüte Popcorn unter den anderen Arm und ab zu den besten Freunden, um gemeinsam in Erinnerungen vom letzten Urlaub, von der Hochzeit, vom Geburtstag usw. zu schwelgen oder mit der persönlichen Lieblingsmusiksammlung eine Fete zu bereichern. Der besondere Clou am Moviemaster ist sein Einsatz als Filmcenter. Im Wohnzimmer läuft er zur Hochform auf. Er lässt sich einfach und direkt an den Scart oder Component Video Anschluss des Fernsehers anschließen. Über die mitgelieferte Fernbedienung kann man die Multimedia-Show bequem starten. Jetzt ist es kein Problem mehr, wenn man den PC weit weg vom TV-Gerät stehen hat, eine Verkabelung unmöglich ist, WLAN zu unsicher oder instabil oder man Freunde besucht, die keinen PC besitzen. Der Moviemaster gibt es ab Ende September mit den unterschiedlichsten Kapazitäten: 160 GB (149 Euro), 250 GB (169 Euro), 320 GB (199 Euro) und 400 GB (229 Euro inkl. MwSt.).

Keywords: Festplatten