Erfolgreiches 2. Quartal von Höft & Wessel

Von: Höft & Wessel  04.08.2006
Keywords: Software Entwicklung

Hannover, 3.8.2006 --- Die Höft Wessel AG, Hannover, hat heute die Ergebnisse des 2. Quartals vorgelegt. Mit einem Umsatz von 23,8 Mio. EUR (Vorjahr: 20,4 Mio. EUR) und einem Ergebnis vor Steuern von 1,4 Mio. EUR (Vorjahr: 0,4 Mio. EUR) war dies das erfolgreichste Q 2 in der Firmengeschichte. Im ersten Halbjahr des Geschäftsjahres 2006 erwirtschaftete die Höft Wessel-Gruppe einen Umsatz von 38,8 Mio. EUR (Vorjahr: 38,1 Mio. EUR). Das Ergebnis vor Steuern (EBT) beträgt im ersten Halbjahr -0,2 Mio. EUR (Vorjahr: 0,7 Mio. EUR). Höft Wessel konnte im zweiten Quartal 2006 verschiedene Projekte abschließen und so die Umsatzverschiebungen aus dem ersten Quartal wieder ausgleichen. Im erfolgreichen Geschäftsfeld Skeye Mobile Business konnte der Umsatz im ersten Halbjahr um 3 Mio. EUR (+ 27 % zum Vorjahr) auf 14 Mio. EUR gesteigert werden. Höft Wessel wurde von First Bus, der größten schottischen Busbetreibergesellschaft, mit dem Status des 'bevorzugten Lieferanten' ausgezeichnet. In Schottland wird zur Zeit ein landesweites kontaktloses Kartenschema eingeführt, das im Laufe der nächsten Jahre eine Ausstattung der Busse mit neuen Ticketingsystemen mit sich bringt. Darüber hinaus ist Höft Wessel mit weiteren schottischen Busunternehmen im Gespräch und konnte hier bereits erste Auftragseingänge verbuchen. Die englische Tochtergesellschaft Metric hat zu Beginn des zweiten Quartals ihren seit Anfang 2005 in der Entwicklung befindlichen neuen Parkscheinautomaten 'AURA' vorgestellt. Das neue Produkt hat sehr viel Interesse im Markt gefunden; Bestellungen für den AURA liegen bereits vor. Es ist geplant, bis zum Jahresende mehr als 1500 Geräte der neuen Generation zu produzieren. Der Auftragseingang der Höft Wessel-Gruppe beträgt zum Stichtag 38,8 Mio. EUR und liegt damit leicht unter dem des Vorjahres (2005: 42,3 Mio. EUR). Der Auftragsbestand liegt zum 30. Juni 2006 mit 39,4 Mio. EUR ebenfalls unter dem Vorjahr (2005: 46,0 Mio. EUR). Angesichts des plangemäßen Halbjahresergebnisses und der noch im 3. Quartal erwarteten Auftragseingänge bestätigt Höft Wessel die Prognose und erwartet für das laufende Geschäftsjahr 2006 leicht steigende Umsätze auf eine Größenordnung von ca. 89 Mio. EUR und einen Gewinn vor Steuern von ca. 2,6 Mio. EUR.

Keywords: Software Entwicklung