NurseCall - Notrufsystem für Alten- und Seniorenheime

NurseCall - Notrufsystem für Alten- und Seniorenheime von Multiton Elektronik GmbH, Büro Nord

Von: Multiton Elektronik GmbH, Büro Nord  29.08.2013
Keywords: Pflegeheim, Altenheim, Dokumentation

Hilfe auf Knopfdruck Rasche und effiziente Hilfeleistung gibt den Bewohnern von Alten- und Pflegeheimen sowie anderen betreuten Einrichtungen das Gefühl von Sicherheit und Geborgenheit. Zur Anforderung von Hilfe kann der Betroffene die Notruftaste an seinem Handsender oder am Zimmersender betätigen. Die Meldung erreicht sofort das zuständige Pflegepersonal. Funk steigert die Wirtschaftlichkeit Effektive Pflegeleistungen können bei schrumpfenden Budgets und sinkenden Personalzahlen nur durch eine reibungslose Organisation erzielt werden. Kostenkontrolle im Pflegebereich muß keine Senkung des Pflegeniveaus bedeuten. Signalisierung über Funk gibt dem Bewohner die Gewähr für eine hohe Sicherheit und entlastet das Pflegepersonal. Auf dem Display des Schwestern-Rufsystems, auf dem DECT-Funktelefon oder dem Rufempfänger sieht das Personal von wem der Hilferuf kommt, aus welcher Station und welchem Zimmer. Die Dringlichkeit von Rufen wird optisch und akustisch differenziert signalisiert und spart unnötige Wege. Installation Die Zentrale des Schwesternrufsystem NurseCall kommuniziert per Funk mit allen Notrufgebern. Dies bedeutet einen minimalen Installationsaufwand. Lediglich die Empfangsstationen mit Dienstzimmeranzeige benötigen untereinander eine Kabelverbindung (Busleitung). Jedes NurseCall-System ist später problemlos um weitere Notrufgeber oder Empfangsstationen erweiterbar. Dies bedeutet innerhalb der Bewohnerzimmer weder Schmutz noch Lärm bei einer nachträglichen Ausstattung. Sollten aus älteren Anlagen noch vorhandene Zimmertaster vorhanden sein, so können diese selbstverständlich verwendet werden. Dokumentation/Protokollierung Durch eine periodische Selbstkontrolle werden alle Komponenten regelmäßig überprüft und somit ist eine hohe Funktionssicherheit gewährleistet. Die Dokumentation-Software speichert alle Ereignisse innerhalb des Systems auf die Festplatte eines angeschlossenen Rechners. Über Suchfunktionen sind später alle Notrufe, Reaktionszeiten, Aufenthaltsdauer im Zimmer etc. abrufbar. Weiterführende Produktinformationen finden Sie hier: http://www.demenzalarm.de/

Keywords: Altenheim, Birntaster, Dokumentation, LICHTRUF, NurseCall, Pflegeheim, Pflegepersonal, Rufanlage, Schwesternruf, Sebiorenheim, Wegläufer,

Multiton Elektronik GmbH, Büro Nord kontaktieren

E-Mail

Diese Seite drucken

Weitere Produkte und Dienstleistungen von Multiton Elektronik GmbH, Büro Nord

Personen-Notsignal-Anlagen von Multiton Elektronik GmbH, Büro Nord Vorschau
02.09.2013

Personen-Notsignal-Anlagen

Multitone hat für unterschiedliche Anwendungen verschiedene Anlagenkonzepte entwickelt. Das System ID 1200 erfüllt in fast allen Funktionen den Anforderungen der Berufsgenossenschaften und ist für kleinere Bereiche geeignet. Für großflächigen Einsatz mit einer größeren Anzahl von Notsignalgebern und stationären Empfängern empfehlen wir das zertifizierte System ID 1400 entsprechend BGR 139 (ehemals ZH 1/217).


DECT-/TK-Anlagen von Multiton Elektronik GmbH, Büro Nord Vorschau
02.09.2013

DECT-/TK-Anlagen

Merkmale • Digitale Anschaltung an bestehende TK-Anlagen • Funk - Controller mit modularem Aufbau • DECT-Standard mit GAP-Luftschnittstelle ausgezeichnete, digitale Sprachqualität • privates, lokales Funknetz ohne Zusatzgebühren • Mobilität am Arbeitsplatz • mehrere mobile Telefonate gleichzeitig in einer Funkzelle • automatische Weiterleitung eines Telefonats beim Wechsel zwischen den Basisstationen/Funkzellen (automatisches Handover) • Störmelde-Interface über serielle Schnittstelle an