Verdichtete Assoziationsräume

Verdichtete Assoziationsräume von ArteDiretta

Von: ArteDiretta  08.09.2011
Keywords: Kunst, Galerie, Ausstellungen

Eine Ausstellung mit Objektkunst des Bildhauers und Objektkünstlers Lutz Wiedemann Die Kulturschaffenden-Initiative Delta K eröffnet ihr diesjähriges Herbstprogramm mit einer Ausstellung des Bildhauers und Objektkünstlers Lutz Wiedemann. Die Vernissage findet am 3. September 2011 ab 16.00 Uhr in der Klavierschule, An der Frauenwiese 14 in Walsrode statt und wird von Erwin Dettmer auf der Gitarre begleitet. Alle Kunstinteressierten sind herzlich eingeladen. Neben seiner bildhauerischen Tätigkeit und seiner langjährigen Arbeit als 1. Vorsitzender des BBK Celle – der Bezirksgruppe des Bundesverbandes bildender Künstler und Künstlerinnen, die auch für große Teile des Heidekreises zuständig ist – beschäftigt sich Wiedemann seit langem mit Objektkunst – einer Kunstform, die mit der Assemblage die Collage in die Dreidimensionalität überführte. Neben großformatigeren Arbeiten zeigt Wiedemann in Walsrode nun kleine Objektkästen, in denen er seine Assoziationsräume auf nur wenige Kubikzentimeter verdichtet. In diesen kleinen Assemblagen schafft er seinen Gedanken über so gewichtige Fragen wie Bestimmung, Ordnung, Vergänglichkeit, Leben und Tod ein dingliches Zuhause: Wenn man möchte, kann man eintreten und mit ihm anhand rostiger Nägel über Ordnung und Entropie oder anhand von Kunststoff-Schmetterlingen über idealisierende Naturvorstellungen und Umweltzerstörung nachdenken. Nach der Vernissage wird der Künstler am 4. September von 16:00 – 18:00 Uhr Kunstinteressierten für ein Künstlergespräch zur Verfügung stehen. Außerdem können nach der Vernissage für die Dauer der Ausstellung bis einschließlich 3. Oktober unter 05164 – 80 16 83 Besichtigungstermine vereinbart werden.

Keywords: Ausstellungen, Bildende Künstler, Galerie, Kunst, Lutz Wiedemann