Schiebetore selbst bauen mit Trapezblech und Beschlägen von HELM

Schiebetore selbst bauen mit Trapezblech und Beschlägen von HELM von HNB Nordbleche GmbH

Von: HNB Nordbleche GmbH  19.06.2013
Keywords: Beschläge, Ausbauelemente aus Stahl und Leichtmetall, Beschläge und Schlösser

Zu einem Haus gehören Tür und Fenster. Und zu einer Halle? Mindestens ein Zugang und es liegt in der Natur der Sache das in der Halle größere Dinge untergebracht werden und damit ein Tor benötigt wird. Zum Schließen gibt es nun vielerlei Varianten von Sektionaltoren bis hin zu Schiebetoren, die nicht selten auch selbst gebaut werden. Für alle Bauherren die ihre Halle, oder vielleicht einen Zaun aus Trapezblech, mit einem Tor versehen wollen, stehen nicht nur vor der finanziellen Frage, sondern auch vor der optischen. Klassische Türen und Tore von Drittherstellern sind funktional und praktisch, allerdings selten passend in Form und gleicher Farbe wie das Bauobjekt aus Profilblech erhältlich. Sowohl die Form der Trapezbleche wie auch die Polyesterbeschichtung in RAL Farbe finden sich eben selten außerhalb der Bestimmungsform dieser Baustoffe wieder. Außer es wird selbst gebaut. Tore mit Trapezblech selbst bauen Handwerklich begabte Heimwerker oder clevere Hallenbauer nutzen hierfür dasselbe Material wie für die Fassade. Der Vorteil liegt klar auf der Hand: Sowohl von Farbe als auch vom Material her passt sich ein Tor ideal dem Rest der Halle oder dem Bauobjekt an und gibt ein harmonisches Gesamtbild ab. Prinzipiell ist hier kein Hexenwerk erforderlich. Ein Rahmen wird geschweißt, die Trapezbleche angepasst und auf den Rahmen angebracht. Mit den passenden Beschlägen und ggf. Rollen versehen, ergibt sich nach einer überschaubaren Arbeitszeit ein beschauliches Tor zum Einhängen oder als Schiebetor. Aktuell entwickelt Nordbleche darüber hinaus einen Bausatz als Stecksystem für Schiebetorrahmen der vom Endkunden ohne Schweißkenntnisse nur noch montiert werden muß. Professionelle Tore mit Helm Schiebetortechnik Seit Juni 2013 hat Nordbleche nun die Qualitätsprodukte vom Traditionshersteller Woelm mit ins Sortiment aufgenommen und bietet mit dem HELM.KWS Lieferprogramm „Beschläge für Schiebetore“ passendes Zubehör für den Heimwerker und Handwerker an. Über 75 Jahre Erfahrung in Herstellung und Entwicklung hochwertiger Materialien für Schiebebeschläge zeichnen die dauerhafte Funktionsfähigkeit von Helm Beschlägen aus. Das umfangreiche Produktsortiment bietet Raum für ein vielfältiges Anwendungsspektrum. Über die klassischen geradelaufenden Schiebebeschläge eröffnen sich durch das Sortiment auch viele Sonderlösungen für Schiebtüren, Schiebetore wie auch mobile Trennwandlösungen: Seiten-Sektionaltorbeschläge, Faltbeschläge, Harmonikabeschläge, Parallel-Schwenk-Beschläge oder Beschläge für vor- und seitlich verschiebbare Anlagen. Für all diese Sonderlösungen finden sich im Produktkatalog schematische Darstellungen von Einbauvarianten und viele weitere Infos. Informationen und Kontakt finden Interessenten auf der Nordbleche Webseite unter http://www.nordbleche.de/produkte/schiebetore.html

Keywords: Ausbauelemente aus Stahl und Leichtmetall, Beschläge, Beschläge und Schlösser, Schiebetor, Schiebetore, Schlösser und Beschläge, Trapezblech, Trapezbleche, Türen & Tore, Zäune Und Tore

HNB Nordbleche GmbH kontaktieren

E-Mail

Diese Seite drucken