Longe, Doppellonge, Fahren vom Boden

Longe, Doppellonge, Fahren vom Boden von Reitzentrum Hohenvolkfien

Von: Reitzentrum Hohenvolkfien  12.07.2013
Keywords: Erholung und Freizeit, Pferdeausbildung, Rund ums Pferd

Auf Basis der Tellington Arbeit lernen Sie unsere Art der Leinenführung kennen. Sie ist in Technik und Ausrüstung einfacher zu erlernen und umzusetzen als die klassische Methode, jedoch mindestens genauso effektiv. Wir trainieren grundsätzlich nicht in der „Kreisschleuder“. Von Anfang an sind Markierungen und kleine Hindernisse mit im Spiel. Sie sorgen für deutlich mehr Spaß, Abwechslung und Lernerfolg. Sie halten Ihr Pferd spürbar länger bei Laune. Schwungvolle Vorwärtsbewegungen und Biegungen werden spielerisch miteinander kombiniert und verbessern sich im Laufe des Kurses deutlich. Tellington-TTouches und weitere manuelle Techniken aus der TT.E.A.M.-Körperarbeit unterstützen und ergänzen die Arbeit am Boden. Bei diesem Einführungskurs gehen die Pferde grundsätzlich gebisslos und ohne Hilfszügel, mit Halfter, Kappzaum oder auch Sidepull. Gebisse verwenden wir erst in der eher versammelnden Ausbildung bzw. beim späteren Fahrtraining vom Boden. Hilfszügel verdammen wir nicht pauschal, setzen sie aber, wenn überhaupt, erst in fortgeschrittenem Stadium ein. Praktische Voraussetzung für dieses Seminar ist die Teilnahme am Grundkurs 1 oder 2 alternativ ein vergleichbarer Ausbildungsstand.

Keywords: Ausbildung für Fahrpferde, ausbildung reitpferde, Ausbildung von Pferd und Reiter, Erholung und Freizeit, Pferde Reiten, Pferdeausbildung, Reiten Lernen, Rund ums Pferd, tellington mehtode,

Reitzentrum Hohenvolkfien kontaktieren

E-Mail

Diese Seite drucken

Weitere Produkte und Dienstleistungen von Reitzentrum Hohenvolkfien

12.07.2013

Gelassenheitstraining für Reit-und Fahrpferde

Gelassenheitstraining für Reit-und Fahrpferde


Trailarbeit vom Boden für Reit- und Fahrpferde von Reitzentrum Hohenvolkfien Vorschau
12.07.2013

Trailarbeit vom Boden für Reit- und Fahrpferde

Trailarbeit vom Boden für Reit- und Fahrpferde


Zugübungen in der Schleppe - Fahrausbildung für Pferde von Reitzentrum Hohenvolkfien Vorschau
12.07.2013

Zugübungen in der Schleppe - Fahrausbildung für Pferde

Zugübungen in der Schleppe In der landläufig gängigen Fahrpferdeausbildung erhält die Schleppe oft nicht die Bedeutung die sie eigentlich haben sollte. Intensive Schlepparbeiten über einen längeren Zeitraum mit unterschiedlichsten Geräten (Reifen, Zugbalken, Schlitten) bereiten Ihr Pferd psychisch und physisch auch besonders auf das einspännige Ziehen einer Kutsche vor. Insbesondere, wenn diese Übungen später in freiem Gelände, auf Wegen und Straßen stattfinden – Stichwort Verkehrssicherheit -


Fahren vom Boden Intensivkurs - Bodenarbeit von Reitzentrum Hohenvolkfien Vorschau
12.07.2013

Fahren vom Boden Intensivkurs - Bodenarbeit

Dieser Kurs ergänzt und vertieft die Inhalte der TT.E.A.M.-Bodenarbeit, insbesondere aus dem Aufbaukurs 1, bzw. setzt einen vergleichbaren Ausbildungsstand voraus. Wir beginnen mit den für dieses Seminar wichtigen Führtechniken und der Leinenführung aus dem Longenkurs. Zum Verfeinern der Grundkenntnisse im Fahren vom Boden und auch zum einhändigen Führen einer Doppelleine lernen Sie Fahrgriffe nach Achenbach kennen. Sie üben diese Fahr- und Grifftechniken sowie Positionsveränderungen mit eina