Ausbildung zum Therapeuten für Integrativ imaginative Therapie - IiT

Von: Praxis für Integrativ imaginative Therapie  08.06.2009
Keywords: Ausbildung, Psychotherapie, IIT

Ich biete Ausbildungen zum zertifizierten Therapeuten oder Berater in IiT an. Wenn sie Interesse an einer solchen Ausbildung haben, setzen Sie sich bitte mit mir in Verbindung...

Ausbildungsort ist Worpswede

Voraussetzungen:

Erlaubnis zum Ausüben der Heilkunde nach dem Heilpraktikergesetz

oder Nachweis über die Anwärterschaft

oder Tätigkeit als psychologischer Berater

Grundkenntnisse in humanistischer und tiefenpsychologisch orientierter Psychologie


Umfang:

Die Ausbildung beinhaltet 9 Ausbildungstage, die auf 3 Wochenenden verteilt sind.

Kosten:

Die Ausbildungskosten belaufen sich auf 100 € pro Schulungs- und Supervisionstag inklusive Schulungsunterlagen und Pausengetränke.

Gruppengröße:

Um intensiv und praxisorientiert zu arbeiten ist die Teilnehmerzahl auf maximal 8 begrenzt.

Termine:

Auf Anfrage… bitte kontaktieren Sie mich!

Abschluss:

Zertifizierter Berater oder Therapeut (bei bestehender Heilerlaubnis) für

IiT – Integrativ imaginativer Therapie®

Methode:

Die Ausbildung hat einen großen Selbsterfahrungs- und Übungsschwerpunkt

Inhalt:

1. Wochenende

Grundlagen und Wurzeln der IiT

Religiöse und spirituelle Aspekte der IiT

Vorstellung von Verfahren und Methode

Kontraindikationen

Erstgespräch: Themenerhebung, biographische Aspekte, Therapieziele

Vertrauen ist Grundlage: Vertrauensbildung zwischen Therapeut und Klient

Eigene Haltung und Gestimmtheit

Entspannungsphase: Anleiten von Entspannungstechniken – PMR und AT

Die „wissenden“, nach Heilung und Entwicklung strebenden Anteile werden zum „inneren Helfer“

Der „falsche“ Helfer

2. Wochenende

Imaginative Stabilisierungstechniken: Ort der Kraft, heilendes Licht

Visualisierung von Seelenanteilen

Die Kellerkinder der Seele

Liebevolles Annehmen und energetischer Ausgleich

Das Ursächliche Erlebnis

Begleitung des Ursächlichen Erlebnisses:

Blockaden auf dem Wege

Traumatische Erlebnisse

Todeserlebnisse

Nachbearbeitung des Ursächlichen Erlebnisses:

Loslassen und Verbrennen negativer Gefühle und Blockaden

Lichtkreisarbeit

Die heilsame Kraft der Vergebung – Versöhnung

Aufhebung der Täter – Opfer Dualität

3. Wochenende

Vertiefende Übungen

Umgang mit Blockaden und Schwierigkeiten im Therapieprozess

Zertifizierung und Abschluss


Supervision:

Zertifizierte Berater und Therapeuten müssen in den 24 Monaten nach Abschluss zwei Supervisionstage belegen.

Keywords: Ausbildung, IIT, Jörg Naviliat, Psychotherapie,

Praxis für Integrativ imaginative Therapie kontaktieren

E-Mail

Diese Seite drucken