AachenMünchener beginnt mit Neubau der Direktion

Von: AMB Generali Holding AG  02.01.2008
Keywords: Versicherungen

„Der Neubau wird die Zusammenarbeit im Unternehmen nochmals fördern und ist zudem ein erneutes, klares Bekenntnis zum Standort Aachen“, sagt der Vorstandsvorsitzende der AachenMünchener, Michael Westkamp. Inmitten der Aachener City entstehen in einem ersten und einem zweiten Bauabschnitt vier Gebäude und zwei Tiefgaragen. Insgesamt beträgt die Investitionssumme rund 100 Mio. €. Der zweite Bauabschnitt schlägt darin mit ca. 10 Prozent zu Buche. Das Herzstück des Neubaukomplexes bildet ein bis zu sieben Etagen hohes Gebäude, welches den neuen Haupteingang der AachenMünchener beinhaltet. Die neue Adresse des Unternehmens lautet dann AachenMünchener-Platz 1. Ein Boulevard integriert Konferenzräume, Casino sowie Cafeteria und verbindet alle Bürobereiche des Neubaus mit dem Bestandsgebäude an der Aureliusstraße. Der Komplex wird rund 1.000 Arbeitsplätze bieten. Der zweite Bauabschnitt an der Franzstraße ist zur Vermietung vorgesehen. Die Errichtung steht wie mehrfach mitgeteilt unter dem wirtschaftlichen Vorbehalt, dass genügend Mieter gefunden werden. Die Zahl der Büroräume hängt von den Wünschen der Nutzer ab. Über eine Freitreppe ist künftig ein direkter Durchgang vom Hauptbahnhof in die Innenstadt Aachens möglich. Der an der Ecke Franzstraße / Borngasse entstehende Park rundet den Gebäudekomplex harmonisch ab. „Die Gebäude, der öffentlich zugängliche kleine Park und der Durchgang vom Hauptbahnhof in die City über die Treppe bedeuten eine wichtige städtebauliche Verbesserung“, sagt der Oberbürgermeister der Stadt Aachen, Dr. Jürgen Linden. „Der Bau ist ein Bekenntnis zu Aachen.“ Mit dem Neubau wird der vom Preisgericht mit dem ersten Preis bedachte Entwurf des Architekturbüros kadawittfeldarchitektur aus Aachen realisiert. Nach Auffassung des Preisgerichts hat der Entwurf eine Aufwertung des Stadtbilds zufolge. Zudem kommt er den hohen Anforderungen der AachenMünchener an Transparenz und Funktionalität nach. Mit dem Bau ist die Dach Arge bestehend aus den Partnern Alpine Bau Deutschland AG und Beaujean Fassadentechnik GmbH betraut.

Keywords: Versicherungen

AMB Generali Holding AG kontaktieren

E-Mail

Diese Seite drucken