Helios Verlag, K.-H. Pröhuber: Hürtgenwald 1944/45 - Militärgeschichtlicher Tourenplaner/Reiseführer

Helios Verlag, K.-H. Pröhuber: Hürtgenwald 1944/45 - Militärgeschichtlicher Tourenplaner/Reiseführer von Helios Verlag

Von: Helios Verlag  14.04.2008
Keywords: Bücher, Verlag, Buch

Vom September 1944 bis zum Februar 1945 tobten zwischen Köln und Aachen im Bereich des "Hürtgenwaldes" erbitterte Kämpfe zwischen amerikanischen und deutschen Truppen. Die schweren Kämpfe kosteten beiden Seiten hohe Verluste. Veteranen prägten nicht zu unrecht die Worte "Die Hölle im Hürtgenwald". Heute hat sich das ehemalige Schlachtfeld, am Rande des Nationalparks "Eifel", in ein naturreiches Naherholungsgebiet verwandelt. Wenn heute Besucher auf das ehemalige Schlachtfeld des "Hürtgenwaldes" kommen, finden sie ohne Erläuterung kaum noch Überreste der Kampfhandlungen. Selbst alte Orts- und Gemarkungsnamen sind heute kaum noch in aktuellen Kartenwerken vermerkt. Die Überreste des Westwalls sind ohne Ortskenntnis kaum auffindbar. Auf 179 Seiten, mit 194 historischen und aktuellen Fotos, gibt der Autor dem Leser zunächst, unterstützt durch Skizzen, eine zusammenfassende Darstellung der "Schlacht im Hürtgenwald". Daran angeschlossen findet der Leser einen Tourenplaner zur Besichtigung des ehemaligen Schlachtfeldes. Teilweise werden hier dem historischen Foto unmittelbar das heutige Aussehen gegenübergestellt. Dem Leser werden 4 themenbezogene Autotouren und 2 kombinierte Auto-/Wandertouren auf den Spuren der "Schlacht im Hürtgenwald", mit Hinweisen auf Besichtigungspunkte und zeitgeschichtlichen Ergänzungen, dargestellt. Daneben werden dem Leser weitere Hinweise zu Gedenksteinen, Kriegsgräberstätten, Tipps zu Wanderungen und Reste des Westwalls (mit 18 Skizzen) im Bereich des Hürtgenwaldes gegeben. Mit dem Tourenplaner kann jeder Nutzer individuell seine Besichtigung des Schlachtfeldes vorbereiten und planen. Unabhängig davon, ob es sich um einen Kurzbesuch oder eine mehrtägige Besichtigung handelt. Autor Rainer Monnartz 1964 in Aachen geboren, verheiratet, zwei Kinder. Nach Lehre und Studium, Eintritt als Dipl.-Ingenieur in die Bundeswehrverwaltung. Neben der Recherche, der Auswertung von Dokumenten, der ausgiebigen Begehung zum Kriegsgeschehen im Raum Aachen und dem Hürtgenwald, erfolgt die Mitarbeit im Geschichtsverein Hürtgenwald. Daneben werden militärhistorische Vorträge und Begehungen im Bereich durchgeführt, die die Anregung zum "Militärgeschichtlichen Tourenplaner" gaben. 180 Seiten, 84 historische Fotos, 110 aktuelle Fotos, Gegenüberstellung Alt/Neu 24, Bunkerskizzen 14, sonstige Skizzen 18, durchgängig vierfarbig, ISBN 978-3-938208-68-7

Keywords: Buch, Bücher, Buchproduktionen, Dokumentationen, Regionalliteratur, Verlag