Pflegeversicherung

Von: Rechtsanwalt / Fachanwalt für Medizinrecht Torben Hoffmann  08.09.2011
Keywords: Rechtsanwälte, Rechtsanwalt, Medizinrecht

    

Voraussetzung für die Gewährung von Leistungen aus der Pflegeversicherung ist die Einordnung in eine der drei Pflegestufen.

Ob und welche Pflegestufe letztenendlich bewilligt wird hängt davon ab, wie viel Hilfe der Betroffene im täglichen Leben benötigt. Je höher die Pflegestufe ist, desto mehr Leistungen können und müssen durch die Pflegekasse bewilligt werden. Da die Pflegekasse jedoch in der Regel auf der Grundlage eines MDK-Gutachtens (Medizinischer Dienst derKrankenkassen) selbst entscheidet, welche Pflegestufe vorliegt und damit auch welche Leistungen sie zu tragen hat, kommt es an dieser Stelle in der Praxis häufig zu Streitigkeiten.

Um einen schnellen und reibungslosen Verfahrensablauf zu gewährleisten, unterstüzen wir Sie bereits bei der Antragstellung zur Bewilligung oder Höherstufung einer Pflegestufe und übernehmen den gesamten Schriftverkehr mit den beteiligten Behörden. Im Falle einer Ablehnung legen wir für Sie Widerspruch oder Klage vor dem Sozialgericht ein.

Keywords: Fachanwalt für Medizinrecht, Gericht, Medizinrecht, Pflegerecht, Rechtsanwalt, Rechtsanwälte

Rechtsanwalt / Fachanwalt für Medizinrecht Torben Hoffmann kontaktieren

E-Mail

Diese Seite drucken

Weitere Produkte und Dienstleistungen von Rechtsanwalt / Fachanwalt für Medizinrecht Torben Hoffmann

08.09.2011

Inkasso

Professionelles Forderungsmanagement für Ihre Praxis.


08.09.2011

Vorsorgevollmacht / Patienverfügung

Sorgen Sie rechtzeitig vor durch eine Vorsorgevollmacht, Patientenverfügung, Betreuungsverfügung


08.09.2011

Wirtschaftlichkeitsprüfung / Regress

Vertretung bei Wirtschaftlichkeitsprüfungen und Regressen


08.09.2011

Arztstrafrecht

Verteidigung im Arztstrafrecht


08.09.2011

Grad der Behinderung (GdB)

Erkennt das Versorungsamt Ihre Behinderung nicht an (GdB)?


08.09.2011

Behandlungsfehler / Schmerzensgeld

Wir prüfen, ob ein Behandlungsfehler vorliegt und ob Sie Anspruch auf Schadensersatz, Schmerzensgeld oder eine Rente haben. Schildern Sie


08.09.2011

Berufsrecht / Vertragsarztrecht

Vertretung in allen berufrechtlichen und vertragsarztrechtlen Angelegenheiten


08.09.2011

Vertragsgestaltung

Nutzen Sie die finanziellen Möglichkeiten, die Ihnen Kooperationen mit Ärzten, Krankenhäusern und anderen (auch nichtärztlichen) Leistungserbringern des Gesundheitswesens bieten.