Wirtschaftlichkeitsprüfung / Regress

Von: Rechtsanwalt / Fachanwalt für Medizinrecht Torben Hoffmann  08.09.2011
Keywords: Gemeinschaftspraxis, Medizinrecht, Arztrecht

Regresse werden häufig nicht deshalb festgesetzt, weil der Praxisinhaber unwirtschaftlich gearbeitet hat, sondern weil der Prüfungsausschuss die Besonderheiten der jeweiligen Praxis nicht kennt.

Dieses kann unterschiedliche Gründe haben. Entweder kennt der Praxisinhaber die Besonderheiten selbst nicht, oder er ist nicht in der Lage, sie den Prüfungsgremien plausibel und rechtlich nachweisbar vorzutragen und zu belegen. Auch werden kompensierende Einsparungen, die die Verordnungspraxis des betreffenden Arztes in anderen Bereichen mit sich bringen, nicht gesehen.

Um Ihre Rechte effektiv zu sichern und einen Regress möglichst zu verhindern, beraten wir Sie während des gesamten Prüfverfahrens. Wir geben für Sie die notwendigen Stellungnahmen ab, legen - falls erforderlich - für Sie Widerspruch und Klage ein. Wir werten die umfangreiche Rechtsprechung für Sie aus und stellen die erforderlichen Daten und Statistiken für Sie zusammen.

Keywords: Arztrecht, Arztsitz, Berufungsausschuss, Fachanwalt für Medizinrecht, Gemeinschaftspraxis, Gesundheitsrecht, Heilmittelregress, Medizinrecht, Qzv, Regelleistungsvolumen, Regreß, RLV, Versorgungszentrum, Wirtschaftlichkeitsprüfung,

Rechtsanwalt / Fachanwalt für Medizinrecht Torben Hoffmann kontaktieren

E-Mail

Diese Seite drucken

Weitere Produkte und Dienstleistungen von Rechtsanwalt / Fachanwalt für Medizinrecht Torben Hoffmann

08.09.2011

Inkasso

Professionelles Forderungsmanagement für Ihre Praxis.


08.09.2011

Vorsorgevollmacht / Patienverfügung

Sorgen Sie rechtzeitig vor durch eine Vorsorgevollmacht, Patientenverfügung, Betreuungsverfügung


08.09.2011

Arztstrafrecht

Verteidigung im Arztstrafrecht


08.09.2011

Pflegeversicherung

 Wurde Ihnen die gewünschte Pflegestufe nicht zuerkannt?


08.09.2011

Grad der Behinderung (GdB)

Erkennt das Versorungsamt Ihre Behinderung nicht an (GdB)?


08.09.2011

Behandlungsfehler / Schmerzensgeld

Wir prüfen, ob ein Behandlungsfehler vorliegt und ob Sie Anspruch auf Schadensersatz, Schmerzensgeld oder eine Rente haben. Schildern Sie


08.09.2011

Berufsrecht / Vertragsarztrecht

Vertretung in allen berufrechtlichen und vertragsarztrechtlen Angelegenheiten


08.09.2011

Vertragsgestaltung

Nutzen Sie die finanziellen Möglichkeiten, die Ihnen Kooperationen mit Ärzten, Krankenhäusern und anderen (auch nichtärztlichen) Leistungserbringern des Gesundheitswesens bieten.