Telelogic SYSTEM ARCHITECT von der Butler Group ausgezeichnet

Von: Telelogic  04.03.2006
Keywords: Computer Software

Bielefeld, 24. Februar 2006 - Telelogic, Anbieter von Softwarelösungen zur Entwicklung komplexer Systeme und Software im Einklang mit den wirtschaftlichen Zielen des Unternehmens, erhielt von der Butler Group Bestnoten für sein Produkt Telelogic SYSTEM ARCHITECT. Dies geht aus einem im Dezember 2005 erschienenen Report des Analysten Mark Blowers mit dem Titel 'Technology Audit, Integration and BPM' hervor. Telelogic SYSTEM ARCHITECT ist ein Telelogic Lifecycle Werkzeug, das von Unternehmen auf der ganzen Welt eingesetzt wird, um Geschäftsmodelle und Unternehmensstrukturen zu gestalten, zu visualisieren und zu analysieren. Mit einem einzigen leistungsfähigen Tool lassen sich die betrieblichen Beziehungen zwischen Technologie, Prozessen und Daten visualisieren und mit den Originalquellen verknüpfen. Unternehmen können die ständig im Wandel begriffenen technologischen und wirtschaftlichen Rahmenbedingungen schneller erkennen, analysieren und geeignete Maßnahmen zur Kontrolle möglicherweise resultierender geschäftlicher Risiken ergreifen. Der Technology Audit stellt fest: 'Die Butler Group hält die Einführung einer Enterprise Architecture-, BPM- oder Systemdesign-Lösung ohne Unterstützung durch ein speziell hierfür ausgelegtes Modellierungstool für nicht sinnvoll. Darüber hinaus ist eine zentrale Datenbasis unverzichtbar als gemeinsame Informationsquelle für alle am Modellierungsprozess Beteiligten. Wichtig ist auch die Möglichkeit, den Prozess auf ein Framework aufzusetzen und die Modelle an die spezifische Situation des Unternehmens anzupassen. SYSTEM ARCHITECT erfüllt diese Anforderungen und ist damit ein Werkzeug, das in die engere Wahl gehört, wenn es darum geht, ein Modellierungstool für die Dokumentation des gesamten Unternehmen auszuwählen.' Als einige der wichtigsten Vorteile von SYSTEM ARCHITECT nennt Blowers die 'vollständig integrierte Modellierungsumgebung', die 'Unterstützung von Industrie-standards und Frameworks' sowie die 'Skalierbarkeit' und das 'Konfigurations-management'. Der Technology Audit betrachtet darüber hinaus die Vorteile, die sich ergeben aus der Anpassungs-fähigkeit und der Bedienerfreundlichkeit von SYSTEM ARCHITECT im Vergleich zu älteren Generationen von Modellierungswerkzeugen: 'Bisher war einer der häufigsten Kritikpunkte bei Modellierungssoftware die mangelnde Fähigkeit, Informationen in sinnvoller und aussagefähiger Form zu extrahieren. Dies wird bei SYSTEM ARCHITECT durch die Verwendung der integrierten Publishing-Funktionalität gelöst. Ein HTML-Generator oder, für anspruchsvollere Anwendungen, der SA Information Web Publisher, ermöglichen die Bereitstellung über einen Webserver sowie die analytische Aufbereitung der Daten.' 'Durch die Verwendung von Industriestandards, die Bereitstellung mehrerer Diagrammtechniken und Modellierungsmethoden und die Integration von Frameworks ist das Tool sehr anpassungsfähig und bestens geeignet, die Anforderungen verschiedener Anwender zu erfüllen. Jeder, der ein Geschäftsmodell erarbeiten sowie die verschiedenen logischen und physikalischen Ausprägungen eines Unternehmens darstellen möchte, kann von SYSTEM ARCHITECT profitieren.' 'Telelogic ist sehr stolz auf die Anerkennung der besonderen Stärken von Telelogic SYSTEM ARCHITECT für die Unternehmensmodellierung durch die Butler Group', erklärt Anders Lidbeck, CEO von Telelogic. 'Diese außerordentlich günstige Beurteilung ist die Bestätigung, dass Telelogic durch die Kopplung von SYSTEM ARCHITECT mit anderen Telelogic Lifecycle-Tools, wie Telelogic DOORS und Telelogic TAU G2, die Messlatte für die Modellierung von Unternehmensstrukturen und Geschäftsprozessen angehoben hat. Insbesondere wird durch diesen Bericht der Butler Group auch das Engagement von Telelogic gewürdigt, den Kunden zu helfen, ihre IT in Einklang zu bringen mit den wirtschaftlichen Anforderungen.'

Keywords: Computer Software