Deutsche Post transportiert Brief klimaneutral

Von: Deutsche Post AG Bonn  05.12.2007
Keywords: Briefdienste

Als führender Briefdienstleister in Deutschland bietet die Deutsche Post Privatkunden jetzt die Möglichkeit, auch Briefe klimaneutral zu verschicken. Ab dem 1. Dezember 2007 werden Plusbriefe CO 2-neutral transportiert, ohne dass dafür dem Privatkunden Mehrkosten entstehen. Plusbriefe sind Briefumschläge mit aufgedruckter Sonderbriefmarke, die in praktischen Sets angeboten werden. Mit dem neuen GOGREEN-Service werden alle CO 2-Emissionen, die während des Transports der Plusbriefe entstehen, durch unternehmensinterne Maßnahmen sowie externe Projekte ausgeglichen. Die klimaneutralen PLUSBRIEF-Sets sind in allen 13.500 Filialen der Deutschen Post und im Internet unter www.deutschepost.de/efiliale oder www.plusbrief.de erhältlich. Künftig werden die PLUSBRIEF-Sets mit dem GOGREEN-Logo gekennzeichnet. 'Mit dem PLUSBRIEF GOGREEN geben wir umweltbewussten Privatkunden die Möglichkeit, etwas für den Klimaschutz zu tun', sagt Ingo Bohlken, Mitglied des Bereichsvorstands BRIEF Deutschland. Um die Kohlendioxidemissionen, die während des Transports ausgestoßen werden, ausgleichen zu können, hat die Deutsche Post World Net als erster Express- und Logistikkonzern eine Methode entwickelt, die Emissionen grammgenau auszurechnen. Das vom DHL Innovation Center entwickelte sogenannte Carbon Management wird von der unabhängigen und international führenden Zertifizierungsorganisation SGS in der Schweiz überwacht. Die PLUSBRIEF GOGREEN-Sets sind die jüngste Innovation innerhalb der CO 2-neutralen Produktfamilie der GOGREEN-Services. Bereits seit 2006 können Privatkunden PLUSPÄCKCHEN mit dem zusätzlichen GOGREEN-Service CO 2-neutral versenden. Weiterhin haben Privatkunden die Möglichkeit, mit der Online-Frankierung freigemachte Pakete klimaneutral zu verschicken. Geschäftskunden können diesen Service für den Versand in ganz Europa bereits seit 2005 nutzen. Auch intern arbeitet die Deutsche Post intensiv an einer Verbesserung ihrer Umweltbilanz. So wurden im Rahmen der Einführung eines Umweltmanagementsystems im Betrieb Brief und Paket zahlreiche Maßnahmen gestartete, die für eine deutliche Reduzierung der CO 2-Emissionen im Transportbereich, eine Senkung des Verbrauchs von Strom und Heizenergie und der anfallenden Abfallmenge sorgen werden. Die Zertifizierung des Integrierten Qualitäts- und Umweltmanagementsystems nach DIN EN ISO 9001 und 14001 wird im Juli 2008 erfolgen. URL: www.dpwn.de

Keywords: Briefdienste

Deutsche Post AG Bonn kontaktieren

E-Mail

Diese Seite drucken