DHL übernimmt komplette Logistik für EMI Music France

Von: Deutsche Post AG Bonn  13.06.2006

Die für den europäischen Markt bestimmten CDs und DVDs der zwölf Labels* des Unterhaltungskonzerns werden zentral im niederländischen Uden produziert und anschließend an das jetzt von DHL betriebene Distributionslager in Saint-Ouen-L'Aumône geliefert. Jeder einzelne Artikel ist in dem 8.500 m2 großen Warenlager mit Hilfe des Barcodes sofort aufzufinden. Mit dem ABC Tool, einem WMS-Softwarepaket (Warehousing Management System), wird die Lagerhaltung und Auftragsvorbereitung analysiert und optimiert. Das Tool ist im täglichen Ablauf unverzichtbar, da pro Jahr durchschnittlich 6.600 CD-Referenzen und 300.000 Aufträge abgewickelt werden - dies entspricht rund 30 Millionen Artikeln. Angesichts der fünf bis zehn Neuerscheinungen pro Woche werden jeden Tag im Schnitt 120.000 Sendungen vorbereitet. Um im Takt zu bleiben, nutzt DHL Exel Supply Chain eine halbautomatische Produktionsanlage. Jeder Auftrag wird von der Anlage automatisch gewogen. Entspricht das Gewicht nicht dem integrierten Referenzwert, wird die Sendung ausgesondert und manuell geprüft. Zusätzlich werden 35% der Aufträge stichprobenartig manuell geprüft, um einen absolut zuverlässigen Service gewährleisten zu können. DHL Exel Supply Chain übernimmt für EMI überdies die Konfektionierung von Werbemitteln sowie Mehrwertleistungen wie Konfektionierung, Etikettierung von CDs, DVDs und Versandschachteln. Darüber hinaus wickelt DHL auch sämtliche Retouren nach Saint-Ouen-L'Aumône ab. DHL Exel Supply Chain weiß, wo die Musik spielt, denn der Logistikspezialist ist seit über 30 Jahren in der Kultur- und Unterhaltungsbranche aktiv. EMI arbeitet mit DHL Express bereits seit Jahren im Paketversand zusammen. Die Geschäftsbeziehung hat sich bewährt und führte letztlich zu dem neuen Vertrag mit DHL Exel Supply Chain. Damit ist EMI Music France auf dem besten Wege, nach den Verkaufsschlagern Rolling Stones, Ray Charles, Renaud, Charles Aznavour und Moby nun mit DHL Exel Supply Chain neue Absatzrekorde zu erzielen.


Deutsche Post AG Bonn kontaktieren

E-Mail

Diese Seite drucken