Frachtfluggesellschaft von DHL Express und Lufthansa Cargo heißt 'AeroLogic'

Von: Deutsche Post AG Bonn  20.02.2008

Der Name AeroLogic wird in den Farben Grau und Gelb auf den Boeing 777-200LRF-Flugzeugen stehen, mit denen die Gesellschaft im nächsten Jahr ihren Flugbetrieb aufnehmen wird. Carsten Spohr: 'Zielsetzung und Anspruch unseres Gemeinschaftsunternehmens werden durch den Namen 'AeroLogic' ideal verkörpert. Schließlich ist dies auch der Name des seit vielen Jahren erfolgreichen Joint Ventures zwischen DHL Express und Lufthansa Cargo. Der neutrale Markenauftritt symbolisiert unseren Anspruch, der gesamten Luftfrachtbranche kompetente und wettbewerbsfähige Transportdienstleistungen anzubieten.' 2009 werden die ersten Flugzeuge ausgeliefert
Charles Graham zeigte sich außerordentlich zufrieden mit dem Fortschritt des Organisationsaufbaus und den Vorbereitungen zur Aufnahme des Flugbetriebs. 'Mit dem erfolgreichen Abschluss des Leasingvertrages über die ersten acht werksneuen Boeing 777-200LRF haben wir einen wichtigen Meilenstein erreicht. Wir wollten die 777, weil sie unseren hohen Anforderungen bezüglich Leistung und Umweltverträglichkeit vollkommen gerecht wird.' Die Auslieferung der ersten vier Flugzeuge erfolgt 2009. 'Damit bauen wir das AeroLogic-Streckennetz stufenweise auf. 2010 folgen weitere vier, 2011 weitere zwei Frachter. Für 2012 ist ein zusätzliches Reserveflugzeug geplant.' Die beiden Manager zeigten sich zuversichtlich, dass AeroLogic und die Muttergesellschaften vom weiterhin boomenden Transkontinentalverkehr profitieren werden. Das Management
Parallel zum Aufbau der Frachterflotte, des Streckennetzes und vieler anderer Aspekte der neuen Airline wurde inzwischen das Management-Team der AeroLogic GmbH um wichtige Schlüsselpositionen ergänzt. Dr. Thomas Papke, Geschäftsführer der AeroLogic GmbH: 'Die Erwartungen an uns sind hoch gesteckt. Schließlich wollen wir innerhalb kurzer Zeit eine Position unter den ersten fünf der europäischen Frachtfluggesellschaften erreichen. Das lässt sich nur mit erfahrenen Spitzenleuten umsetzen, die neben Know-how auch Kreativität und Zielorientierung mitbringen.' Alle Managementpositionen der zweiten Ebene wurden mit Fachleuten besetzt, die über langjährige Airline-Expertise verfügen. So übernimmt Josef Moser die Position des Director Flight Operations. Für Human Resources wurde Wolfgang John gewonnen. Christian Schmucker wird den Bereich Maintenance leiten. Zum Director Finance wurde Boris Hueske ernannt. 'Für uns beginnt heute eine weitere wichtige Etappe auf dem Weg zum Start des ersten AeroLogic-Frachters', kündigte Thomas Pusch, als Geschäftsführer unter anderem für Personalangelegenheiten zuständig, an: 'Ab sofort haben interessierte Piloten die Möglichkeit, sich über unsere neue Website www.aerologic.aero offiziell bei uns zu bewerben.' Insgesamt plant AeroLogic die Einstellung von rund 200 Piloten, die von Leipzig aus eingesetzt werden. 'Wir bieten ihnen einen hochattraktiven Arbeitsplatz zu wettbewerbsfähigen Konditionen, das Fliegen in einem Streckennetz, das neben großen asiatischen Metropolen auch interessante nordamerikanische Destinationen umfassen wird, und das derzeit modernste Frachtflugzeug der Welt', so Pusch weiter.

AeroLogic nimmt den Flugbetrieb mit Beginn des Sommerflugplans 2009 in Leipzig auf. URL: www.dpwn.de


Deutsche Post AG Bonn kontaktieren

E-Mail

Diese Seite drucken