Tiergespräche

Von: Tierkommunikation Fellnasengespräche  04.10.2013
Keywords: Tierkommunikation, tiergespräche, Tierkommunikation Bonn,

Was bedeutet Tierkommunikation nun, fragen Sie sich? Tierkommunikation bedeutet eine Kontaktaufnahme mit Tieren; ermöglicht wird dies durch Telepathie. Jeder von uns hat fünf Sinne: Sehen, Hören, Fühlen, Schmecken und Riechen. Die Telepathie ist eine außersinnliche Wahrnehmung; es sind auch Sinne über die wir verfügen, jedoch leider haben wir verlernt sie zu nutzen. Viele naturverbundene Völker nutzen diese Art der Kommunikation auch heute noch. Hellsehen – das sehen innerer Bilder, die nicht von einem selber stammen. Hellhören – die Stimme im eigenen Kopf (innerlich mit sich selber sprechen) Hellfühlen – das Bauchgefühl Hellschmecken – nach Gefühl, z.B. Kochen ohne abzuschmecken Hellriechen – einen Duft wahrnehmen, den man gerade nicht vor der Nase hat Intuition- das einfache Wissen - man weiß etwas intuitiv Ich arbeite bei der Tierkommunikation genau mit diesen sechs außersinnlichen Wahrnehmungen. Hierdurch kann ich Kontakt zu einem Tier aufbauen und mich mit dem Tier unterhalten. Genau so, als wenn ich Sie anrufen würde.

Keywords: Ausgebildete Tierkommunikatorin, nach Penelope Smith, tiergespräche, Tierkommunikation, Tierkommunikation Bonn,

Tierkommunikation Fellnasengespräche kontaktieren

E-Mail

Diese Seite drucken

Weitere Produkte und Dienstleistungen von Tierkommunikation Fellnasengespräche

Tierkommunikation von Tierkommunikation Fellnasengespräche Vorschau
04.10.2013

Tierkommunikation

Eine Tierkommunikatorin, ein Tierkommunikator stellt eine persönliche Verbindung durch Telepathie mit dem Tier her. So kann eine Tierkommunikatorin sich in das Tier hinein fühlen. Seine Gedanken und seine Gefühle wahrnehmen und zum Ausdruck bringen. Besuche Sie meine Hpmepage und erfahren mehr unter www.fellnasengespraeche.de