Time Out Composite ändert Logo

Time Out Composite ändert Logo von TIME OUT COMPOSITE OHG

Von: TIME OUT COMPOSITE OHG  13.05.2014
Keywords: Carbon, Boote und Bootszubehör, Jachten und Jachtzubehör

Die Time Out Composite oHG hat ein neues Logo! Der Segel-Katamaran, der so viele Jahre über die Epoxidharzspezialisten aus dem Köln-Bonner Rheinland symbolisch begleitete, hat „ausgeschippert“. Das neue Logo zeigt drei Puzzleteile, die verschiedene Komposit- oder Faserverbundmaterialien darstellen. Perfekt zueinander passend ergeben sie „ein zielweisendes Stück eines größeren Gesamten“, sie stehen damit symbolisch für Kompositbauteile, die zusammen mit anderen Bauteilen oder Materialien ein größeres -eventuell sehr leichtes und höchstbelastbares- Bauteil ergeben. Mit der im Logo gezeigten grünen Farbe weisen wir auch auf die „grünen Produkten“ unseres Programms hin, die für uns eine hohe Gewichtung haben und allgemein sicherlich weiterhin an Wichtigkeit und auch an Menge zunehmen werden. Die Vorstellung des neuen Logos bedeutet jedoch nicht nur einen optischen Einschnitt: die Time Out wird mit dieser optischen Änderung auch auf die Verlagerung ihrer Verkaufsschwerpunkte hin zu industriellen Bereichen gerecht. Dennoch versichert das Team von Time Out, dass das Herz auch nach wie vor noch auch an Booten und Yachten hängt! Entsprechend liefert und berät man weiterhin fundiert und mit dem bekannt guten technisch- / handwerklichen Können hinsichtlich Epoxidharzen, Verstärkungsfasern, Kleb- und Dichtstoffen, Lacken und Antifoulings und baut damit auch weiterhin auf seine Kundschaft im Yachtbau. „Schließlich“, so Geschäftsfüher Michael Thon, „haben wir seit Gründung der Time Out Composite im Jahre 2000 etliches investiert, um das „Who-is-Who“ der Branche, darunter Robbe & Berking, Bootswerft Martin, BIGA - bzw. Bootswerft Bicker, Janssen und Renkhoff, Bootswerft Wilhelm Wagner, Henningsen & Steckmest, Bootswerft Glas und noch einige andere für uns als Kunden gewinnen zu können!“ Die Entwicklung in den letzten Jahren Schon in den Anfangsjahren gab es aufgrund der vorhandenen Kenntnisse und Fähigkeiten des Time Out Teams, des sich schnell entwickelten Waren-Portfolios und der Kooperation mit Rhebergen Composites / Amsterdam für die Time Out parallel zum handwerklichen Boots- und Yachtbau auch Zugang zum eher industriell orientierten Megayachtbau. So hatte man insbesondere vor der Krise um 2007/08 geschäftliche Kontakte zu Betrieben wie etwa der Feadship-Gruppe aus den Niederlanden aufgebaut und intensiviert. Für Thyssen-Krupp /HDW lieferte Time Out über seinen produzierenden Kunden Rhebergen Composites etliches an (verbautem) Carbon- und Leichtbau-Material für das bis dato größte Projekt, der „A“, einer 118m langen Motoryacht. In den letzten Jahren wurde das „typische Bootsbau-Material“ auch um von der Industrie bevorzugte schnell und auch automatisch verarbeitbare Produkte ergänzt. So beispielsweise um durch UV-Licht in Sekunden härtende Harze oder um patentierte Hightech-Klebstoffe, die höchsten chemischen und physikalischen Belastungen in Luft- und Raumfahrt standhalten (aber auch für allgemeine, nicht so anspruchsvolle Anwendungen „taugen“). Unter anderem darum zählen heute namhafte Industrieunternehmen aus Luft- und Raumfahrt, der Windenergie, dem Motorsport, dem Automotive-Bereich, aber auch aus der Wissenschaft zur Kundschaft von Time Out – Grund genug für das neue Logo. Fit für die Industrie Allein, das Wissen und „ein schickes Logo“ genügen natürlich nicht, um den Interessen industrieller Kundschaft gerecht werden zu können. Neben dem Ausbau seines Lagers hat die Time Out auch konsequent in modernste Software mit einer Chargenverfolgung investiert, die es erlaubt, entsprechende Warenläufe von Bezug oder Herstellung bis hin zum Verarbeiter auch nach Jahren verfolgen zu können. Seit Ende 2013 ist die Time Out auch ISO 9001 zertifiziert, was die nachweisliche Erfüllung an klare und nachvollziehbare firmenintern aufgebaute Strukturen und Abläufe belegt - Qualitätsmerkmale, die heute in der Industrie zur Sicherung von Produkt-Qualitäten beitragen und von dort auch gefordert werden.

Keywords: Boote und Bootszubehör, Carbon, Carbonmarkt, Composite market, Epoxy, Faserverbundmarkt, Industrieller Leichtbau, Jachten und Jachtzubehör, Material-Lieferant, Serieller Leichtbau,

TIME OUT COMPOSITE OHG kontaktieren

E-Mail

Diese Seite drucken

Weitere Neuigkeiten und Aktualisierungen von TIME OUT COMPOSITE OHG

SAF-Klebstoffe bei Time Out Composite oHG von TIME OUT COMPOSITE OHG Vorschau
13.05.2014

SAF-Klebstoffe bei Time Out Composite oHG

Die "Time Out" bietet Klebstoffe, die höchstem Anspruch an struktureller Festigkeit, Flexibilität und Chemikalienbeständigkeit genügen


Time Out auf COMPOSITES EUROPE ´14 (7.-9.10. 2014 in Düsseldorf) von TIME OUT COMPOSITE OHG Vorschau
13.05.2014

Time Out auf COMPOSITES EUROPE ´14 (7.-9.10. 2014 in Düsseldorf)

Time Out Composite auf der COMPOSITES EUROPE 2014 in Düsseldorf