Positive Signale im Geschäftsverlauf

Von: ELMOS Semiconductor AG Dortmund  03.05.2006

Dortmund: Die Ergebnisse der ELMOS Semiconductor AG (FSE: ELG) des ersten Quartals 2006 spiegeln eine leichte Verbesserung im Geschäftsverlauf wider. Der Umsatz kletterte im Vergleich zum Vorquartal um 4,4 Prozent auf 37,6 Millionen Euro (Q4/05: 36,0 Millionen Euro). Im Vergleich zum ersten Quartal des Vorjahres nahm der Umsatz geringfügig um 1,2 Prozent ab (Q1/05: 38,0 Millionen Euro). 'Bei Auftragseingang und Umsatzwachstum können wir mit dem ersten Quartal 2006 durchaus zufrieden sein. Das erreichte Niveau liegt im Rahmen unserer Erwartungen', sagt Dr. Anton Mindl, Vorstandsvorsitzender der ELMOS Semiconductor AG. Aufgrund des Anlaufs der neuen Produktionsstätte in Duisburg sowie der im vergangenen Jahr erfolgten deutlichen Veränderungen im Produktmix sind die weiteren Ergebnisse im Vergleich zum ersten Quartal des Vorjahres rückläufig. So sank das Bruttoergebnis um rund elf Prozent auf 16,9 Millionen Euro (Q1/05: 18,9 Millionen Euro). Der Quartalsüberschuss belief sich auf 1,8 Millionen Euro oder einen Gewinn pro Aktie von 0,09 Euro. Im Vergleich zum vierten Quartal 2005 sind die Ergebnisse durchgängig gestiegen, was zeigt, dass die initiierten Maßnahmen zur Ergebnissteigerung erste Resultate zeigen. Das Bruttoergebnis stieg um 3,4 Prozent, das EBIT um 14,0 Prozent und der Quartalsüberschuss um 28,4 Prozent im Vergleich zum Vorquartal. 'Positiv stimmt uns die Reaktion unserer Kunden hinsichtlich unseres zweiten Produktionsstandorts Duisburg. Sowohl Kundenaudits als auch interne Qualifikationen sind erfolgreich verlaufen', so Mindl. 'Die ersten Lieferungen an Kunden erwarten wir planmäßig Mitte des Jahres.' 'Wir bestätigen unseren Ausblick für 2006 und gehen unverändert von einer weiteren Belebung in der zweiten Jahreshälfte aus.' Als Prognose für das Gesamtjahr erwarten wir eine Umsatzsteigerung von mindestens zehn Prozent, eine Bruttomarge von mindestens 45 Prozent, eine EBIT-Marge von rund 14 Prozent und eine Nettogewinnmarge von rund sieben Prozent. Im ersten Quartal investierte ELMOS mit 7,5 Millionen Euro zwei Millionen Euro weniger als im ersten Quartal des Vorjahres. Der Hauptteil der Investitionen floss in Produktionsmaschinen und Einrichtungen am Standort Dortmund. Rund 1,9 Millionen Euro wurden zum Aufbau des Standortes Duisburg verwendet. Der Free Cash Flow von 3,9 Millionen Euro im ersten Quartal 2006 wurde unter anderem zur Rückführung von kurz- und langfristigen Verbindlichkeiten genutzt.


ELMOS Semiconductor AG Dortmund kontaktieren

E-Mail Adresse - keine angegeben

Diese Seite drucken