BRUCH weiter auf Expansionskurs – neuer Produktionsstandort in Marbach

Von: METALLHÜTTENWERKE BRUCH GmbH  06.09.2006

Die Firmengruppe BRUCH, ein in der vierten Generation geführtes Familienunternehmen mit 3 Produktionsstätten in Deutschland, ist einer der führenden europäischen Anbieter von Aluminium-Gusslegierungen. Das derzeitige jährliche Produktionsvolumen beläuft sich auf über 100.000 t, die zu über 85 % in flüssiger Form an die europäische Kundschaft geliefert werden. Im letzten Monat hat die Firmengruppe BRUCH ca. EUR 10,0 Mio. für Investitionen in das Dortmunder Stammwerk auf den Weg gebracht. Jetzt werden in Süddeutschland die Weichen zukunftsichernd gestellt. Der Produktionsstandort Asperg wird aufgrund ausgeschöpfter Erweiterungsmöglichkeiten aufgegeben. BRUCH bleibt jedoch dem Landkreis Ludwigsburg in der Region Stuttgart treu. Ein nach dem letzten Stand der Technik konzipiertes neues Werk wird im 12 km entfernten Marbach am Neckar errichtet. Im Energie- und Technologiepark am Kraftwerk Marbach sind beste Voraussetzungen für die Errichtung eines Aluminium-Schmelzwerkes gegeben. Der Kaufvertrag für ein 42.000 qm großes Baugrundstück wurde bereits unterzeichnet. Darüber hinaus besteht eine Option auf weitere 20.000 qm. Die erste Baustufe wird eine Produktion von jährlich 70 bis 80.000 t Aluminium-Gusslegierungen erlauben. Die Planung sieht in der Endstufe eine Kapazität von 120.000 t vor. Soweit der eingeleitete Genehmigungsprozess wie erwartet reibungslos abläuft, kann die Produktion Ende 2007 anlaufen. Die Fertigung in Asperg wird bis zum gesicherten Anlauf in Marbach voll aufrechterhalten. Durch den neuen Produktionsstandort und die sich hieraus ergebenden zusätzlichen Möglichkeiten in Bezug auf Kapazität und Legierungsvielfalt wird die Firmengruppe BRUCH ihre Marktpositionierung signifikant verbessern.


METALLHÜTTENWERKE BRUCH GmbH kontaktieren

E-Mail Adresse - keine angegeben

Diese Seite drucken