Ericsson gewinnt Next-Generation Netz-Auftrag von Versatel

Von: Ericsson  06.12.2006
Keywords: Telekommunikation

Ericsson wird für den Netzbetreiber Versatel ein bundesweites Next- Generation Zugangsnetz aufbauen, das vollständig IP-basiert ist. Mit einem Wert von mehreren Millionen Euro und einer Laufzeit von mindestens zwei Jahren ist dies einer der größten EDA-Aufträge den Ericsson je in Deutschland erhalten hat. Mit dieser leistungsstarken Breitbandlösung kann Versatel Kapazität und Qualität der Netze mit einem Schlag enorm steigern. Das erlaubt den Einsatz neuer Multimedia- Anwendungen und eröffnet so neue Geschäftsmöglichkeiten. Netzausbau und kommerzieller Start werden im Dezember 2006 beginnen. Im Rahmen der Vereinbarung wird Ericsson eine umfassende Breitbandlösung bereitstellen, Den Anfang macht dabei ein vollständig IP-basiertes Zugangsnetz mit IP-DSLAM EDA 2530 (Access Hub), das auch zukünftige IMS- und Multimedia-Anwendungen unterstützt. Der Auftrag umfasst außerdem Installation, Bereitstellung und Kundendienstleistungen. 'Mit der Ericsson-Lösung legen wir die Basis für den weiteren Ausbau unseres bundesweiten Netzes', sagt Dr. Hai Cheng, COO von Versatel. 'Damit stehen uns alle Systeme zur Verfügung, die wir für ein qualitativ hochwertiges, kosteneffizientes und innovatives Multimedia- Angebot benötigen.' 'Dieser Vertrag ist ein Meilenstein in unseren langjährigen Geschäftsbeziehungen mit Versatel', sagt Dr. Stefan Kindt, Geschäftsführer von Ericsson in Deutschland. 'Er zeigt, dass Ericssons Entscheidung, sich auf Infrastruktur, Dienste und Multimedia zu konzentrieren, den Anforderungen von Kunden wie Versatel optimal entgegen kommt.' Der Vertrag unterstreicht einmal mehr den Nutzen, den Ericsson Kunden aus der Akquisition von Marconi ziehen. Sowohl Festnetz- als auch Mobilfunkanbieter schätzen Ericsson als strategischen Partner und Anbieter von Ende-zu-Ende Lösungen, die neben Breitbandzugang, führende Richtfunk und optische Transportlösungen beinhaltet. Ericsson definiert und gestaltet die Zukunft des mobilen Internet und der multimedialen Breitbandkommunikation und stattet seine Kunden mit den führenden Technologien aus. Ericsson bietet seine innovativen Produkte in mehr als 140 Ländern an.

Keywords: Telekommunikation